Presse-mitteilungen

06.02.2018: Der erste Kinderflohmarkt des Jahres

Das März-Programm des Volkspark Potsdam

Am 1. März ist der meteo­ro­lo­gi­sche Frühlingsanfang und im Volkspark wer­den die Besucher bei ihren Spaziergängen sicher­lich den einen oder ande­ren Frühlingsboten ent­de­cken kön­nen. Ein ers­ter Frühlingsbote ist sicher­lich der ers­te Kindertrödelmarkt in die­sem Jahr, der am 11. März, um 10:00 Uhr, am Wasserspielplatz star­tet. Alles, was sich im Winter in Kellern und Speichern ange­sam­melt hat, wird hier unter die Leute gebracht.

Derweil ist die Märchensaison im Volkspark Potsdam wei­ter­hin in vol­lem Gange. In der war­men Jurte des Nomadenlandes laden Erzählerinnen und Erzähler zu span­nen­den Geschichten am pras­seln­den Kaminfeuer ein. Edward Scheuzger wird an jedem Sonnabend des Monats die span­nen­den Geschichten von Peter Pan und der Holzpuppe Pinocchio spie­len und erzäh­len. Am letz­ten Sonnabend des Monats spielt er aus­nahms­wei­se das Ostermärchen von Christian Morgenstern und die Abenteuer von Peter Pan.

Silvia Ladewig vom Silbernen Zweig kommt im März zwei­mal in das Nomadenzelt. Am Freitag, den 16. März ist sie mit neu­en Geschichten von der Weihrauchstraße in der kir­gi­si­schen Jurte und am Sonntag, den 18. März ist sie mit ihrer geheim­nis­vol­len Wunderlampe, die Märchen schenkt, im Nomadenland.

Die Erzählerin Bärbel Becker kommt am Sonntag, den 11. März, ins Nomadenland: Dort erzählt sie unter dem Titel „Die Guslispielerin“ Geschichten und Märchen von muti­gen Frauen. Dabei geht es um Klugheit, List, Weisheit und Güte der Frauen, Eigenschaften, die Frauen häu­fig in Märchenerzählungen zuge­schrie­ben wer­den und von denen Bärbel Becker in der gemüt­li­chen kir­gi­si­schen Jurte erzählt.

Am Karfreitag, den 30. März, lädt das Nomadenland um 14 Uhr zu öster­li­chen Bräuchen in die kir­gi­si­sche Jurte ein. Dort kön­ne die Besucher die sor­bi­sche Wachstechnik zum Eier bema­len erler­nen oder bun­te Eier aus Schafwolle filzen.

Am letz­ten Tag im Monat März kann am Vorabend der Osterfestes zünf­tig gefei­ert wer­den: Am 31. März kom­men die Bornstedter und Potsdamer im Volkspark Potsdam zusam­men, um mit dem gro­ßen Osterfeuer den Frühling und das Osterfest zu begrü­ßen und die letz­ten bösen Geister des Winters end­gül­tig zu ver­trei­ben. Los geht es mit der Veranstaltung um 17:00 Uhr. Das gro­ße Osterfeuer wird von der Freiwilligen Feuerwehr Bornstedt ab 18:30 Uhr ent­zün­det. Der Volkspark im März 2018 im Detail:

Sonnabend, 3. März 2018, ab 14:00 Uhr

Märchenstunden im Nomadenland

Am wär­men­den Kamin in der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.
14:00 und 16:00 Uhr: „Peter Pan“ zu Gast im Nomadenland

Wendy und ihre bei­den Brüder waren Glückspilze. Peter Pan, der Junge, der nie erwach­sen wer­den woll­te, führt sie jeden Abend ins Nimmerland. Dort leb­ten die ver­lo­re­nen Jungs, ein gefähr­li­cher Indianerstamm, tan­zen­de Meerjungfrauen und der gefähr­li­che Captain Hook, der sich an Peter Pan rächen woll­te.
15:00 Uhr: „Pinocchio“ nach einer Geschichte von Carlo Collodi

Pinocchio ist ein Hampelmann, der genau wie ein klei­ner Junge spre­chen und gehen kann. Sein armer Vater ist stän­dig in Sorge, weil der Kleine immer nur Dummheiten im Kopf hat. Seine Unbekümmertheit ver­lei­tet ihn zu den unglaub­lichs­ten Abenteuern. Ob er es wohl ver­dient hat, von der blau­en Fee in einen rich­ti­gen Jungen ver­wan­delt zu wer­den?
Ort:
Nomadenland im Remisenpark
Kosten:
Kinder und ermä­ßigt 4,00 Euro; Erwachsene 6,00 Euro (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos:
Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de, info@​nomadenland.​de
Sonnabend, 10. März 2018, ab 14:00 Uhr
Märchenstunden im Nomadenland

Am wär­men­den Kamin in der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.
14:00 und 16:00 Uhr: „Peter Pan“ zu Gast im Nomadenland

Wendy und ihre bei­den Brüder waren Glückspilze. Peter Pan, der Junge, der nie erwach­sen wer­den woll­te, führt sie jeden Abend ins Nimmerland. Dort leb­ten die ver­lo­re­nen Jungs, ein gefähr­li­cher Indianerstamm, tan­zen­de Meerjungfrauen und der gefähr­li­che Captain Hook, der sich an Peter Pan rächen woll­te.
15:00 Uhr „Pinocchio“ nach einer Geschichte von Carlo Collodi

Pinocchio ist ein Hampelmann, der genau wie ein klei­ner Junge spre­chen und gehen kann. Sein armer Vater ist stän­dig in Sorge, weil der Kleine immer nur Dummheiten im Kopf hat. Seine Unbekümmertheit ver­lei­tet ihn zu den unglaub­lichs­ten Abenteuern. Ob er es wohl ver­dient hat, von der blau­en Fee in einen rich­ti­gen Jungen ver­wan­delt zu wer­den?
Ort:
Nomadenland im Remisenpark
Kosten:
4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos:
Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de, info@​nomadenland.​de

Sonntag, 11. März 2018, 10:00 Uhr
Kinderflohmarkt am Wasserspielplatz

Endlich ist es wie­der soweit: Der ers­te Kinderflohmarkt des Jahres rund um den Wasserspielplatz öff­net sei­ne Pforten, denn für vie­le Sachen ist es viel zu scha­de, um im Keller zu ste­hen oder in der Kleidersammlung zu lan­den: Coole Klamotten und schi­cke Schuhe, die alten Barbies und das viel­ge­lieb­te Play-Mo-Schiff, die oft gehör­ten CDs, die heim­lich unter der Decke gele­se­nen Bücher, der alte Kinderautositz oder das Kinderfahrrad, das zwar noch gut, aber schon längst zu klein gewor­den ist.
Beim Kindertrödel am Wasserspielplatz fin­den die alten Lieblingssachen ein neu­es Zuhause — in ent­spann­ter Atmosphäre an über 80 Ständen rund um den Wasserspielplatz.
Einlass zum Trödelaufbau ab 9 Uhr.
Ort: Wasserspielplatz
Eintritt / Kosten: Parkeintritt für Besucher.
Standkosten: 20,00 Euro (3tlg. Biertischgarnitur) zzgl. Parkeintritt für Händler.
Weitere Informationen und Anmeldung: http://​www​.das​hau​s​im​park​.com/​K​i​n​d​e​r​f​l​o​h​m​a​r​kt/
Veranstalter: das haus im park; Marc Wilke ( post@​dashausimpark.​com) 

Sonntag, 11. März 2018, 16:00 Uhr
Märchen im Nomadenland
„Die Guslispielerin“ — Geschichten und Märchen von muti­gen Frauen

Frei erzählt von der Märchenerzählerin Bärbel Becker
Klugheit, List, Weisheit und Güte sind die Eigenschaften der Frauen in den Märchen der Welt, die Bärbel Becker in der gemüt­li­chen kir­gi­si­schen Jurte am Kamin erzählt.
Geschichten für die gan­ze Familie, für alle, die schon lesen kön­nen, ab 6 Jahren.
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de, info@​nomadenland.​de 

Freitag, 16. März 2018, 19:00 Uhr
Silvia Ladewig vom Silbernen Zweig erzählt Märchen für Erwachsene
Geschichten von der Weihrauchstraße: „Der Zauberring und die Wundersäule“ Geschichten von der Königin von Saba

Dieser Abend ist der sagen­um­wo­be­nen Königin von Saba gewid­met. Die Herrscherin eines Königreiches im heu­ti­gen Jemen wird in der Bibel erwähnt, taucht in jüdi­schen, ara­bisch-isla­mi­schen und äthio­pi­schen Quellen unter ver­schie­de­nen Namen auf – und bleibt doch his­to­risch nicht fass­bar. Silvia Ladewig macht sich gemein­sam mit ihren Zuhörern an die­sem Abend auf, den Zauber die­ser Herrscherin zu ergrün­den.
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: 11,00 Euro Erwachsene; 8,00 Euro ermä­ßigt (inkl. Parkeintritt und einem Becher Tee vom Rauchsamowar).
Reservierung und wei­te­re Infos: Matthias Michel (Nomadenland), Tel.: 0176 — 30 00 51 51 oder E‑Mail: info@​nomadenland.​de, Internet: www​.noma​den​land​.de

Sonnabend, 17. März 2018, ab 14:00 Uhr
Märchenstunden im Nomadenland

Am wär­men­den Kamin in der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.
14:00 und 16:00 Uhr: „Peter Pan“ zu Gast im Nomadenland
Wendy und ihre bei­den Brüder waren Glückspilze. Peter Pan, der Junge, der nie erwach­sen wer­den woll­te, führt sie jeden Abend ins Nimmerland. Dort leb­ten die ver­lo­re­nen Jungs, ein gefähr­li­cher Indianerstamm, tan­zen­de Meerjungfrauen und der gefähr­li­che Captain Hook, der sich an Peter Pan rächen woll­te.
15:00 Uhr „Pinocchio“ nach einer Geschichte von Carlo Collodi
Pinocchio ist ein Hampelmann, der genau wie ein klei­ner Junge spre­chen und gehen kann. Sein armer Vater ist stän­dig in Sorge, weil der Kleine immer nur Dummheiten im Kopf hat. Seine Unbekümmertheit ver­lei­tet ihn zu den unglaub­lichs­ten Abenteuern. Ob er es wohl ver­dient hat, von der blau­en Fee in einen rich­ti­gen Jungen ver­wan­delt zu wer­den?
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de, info@​nomadenland.​de 

Sonntag, 18. März 2018, 16:00 Uhr (Einlass: 15:45 Uhr)
Die geheim­nis­vol­le Wunderlampe schenkt Märchen her — wenn man den rich­ti­gen Spruch weiß
Kinderprogramm mit Silvia Ladewig vom Silbernen Zweig

Es gibt vie­le magi­sche Dinge auf der Welt, die meis­ten ver­bor­gen an gehei­men Orten. Doch eines die­ser Wunderdinge ist bis nach Potsdam gelangt und ist im Besitz der Märchenerzählerin Silvia Ladewig: die Wunderlampe. Aber was die wenigs­ten wis­sen: Die Wunderlampe schenkt kost­ba­re Märchen her — wenn man den rich­ti­gen Zauberspruch dazu weiß.
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de, info@​nomadenland.​de 

Sonnabend, 24. März 2018, 14:00 Uhr
Märchenstunden im Nomadenland

Am wär­men­den Kamin in der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.
14:00 und 16:00 Uhr: „Peter Pan“ zu Gast im Nomadenland
Wendy und ihre bei­den Brüder waren Glückspilze. Peter Pan, der Junge, der nie erwach­sen wer­den woll­te, führt sie jeden Abend ins Nimmerland. Dort leb­ten die ver­lo­re­nen Jungs, ein gefähr­li­cher Indianerstamm, tan­zen­de Meerjungfrauen und der gefähr­li­che Captain Hook, der sich an Peter Pan rächen woll­te.
15:00 Uhr „Pinocchio“ nach einer Geschichte von Carlo Collodi
Pinocchio ist ein Hampelmann, der genau wie ein klei­ner Junge spre­chen und gehen kann. Sein armer Vater ist stän­dig in Sorge, weil der Kleine immer nur Dummheiten im Kopf hat. Seine Unbekümmertheit ver­lei­tet ihn zu den unglaub­lichs­ten Abenteuern. Ob er es wohl ver­dient hat, von der blau­en Fee in einen rich­ti­gen Jungen ver­wan­delt zu wer­den?
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de, info@​nomadenland.​de 

Sonntag, 25. März 2018, 11:00 Uhr
Kräuterwanderung im Volkspark Potsdam
“Ach du grü­ne Neune — die­se Wildkräuter ver­trei­ben den Winter“

Die Potsdamer Heilpraktikerin Susanne Hackel lädt zur ers­ten Kräuterwanderungen in die­sem Jahr durch den Volkspark ein. Gemeinsam mit ihr gilt es die vie­len bekann­ten und unbe­kann­ten Kräuter am Wegesrand zu ent­de­cken und mehr über ihre Geheimnisse und Heilkräfte zu erfah­ren. Dabei wer­den vie­le Anregungen zur eige­nen Verarbeitung gege­ben und Rezepte aus­ge­tauscht.
Treffpunkt: Haupteingang Volkspark Potsdam (neben der Biosphäre)
Weitere Infos und Anmeldung: Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, mel­den Sie sich bit­te bei Interesse vor­her unter info@​susannehackel.​de oder 0331 58 51 736 an.
Unkostenbeitrag: 10,00 Euro pro Person
Weitere Informationen: www​.susan​ne​ha​ckel​.de 

Karfreitag, 30. März 2018, 14:00 Uhr
Österliche Bräuche im Nomadenland

Selbstgemachter Osterschmuck bringt Freude in jedes Haus. Doris Kobel zeigt die sor­bi­sche Wachstechnik zum Eier bema­len und gibt Tipps. Die Kleinen unter Euch kön­nen sich, unter Anleitung des Nomadenland-Landesvaters Matthias Michel, bun­te Eier aus Schafwolle fil­zen.
Ort: Nomadenland im Remisenpark des Volkspark Potsdam
Kosten: Kostenbeitrag je Artikel 6,50 Euro (zzgl. Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de, info@​nomadenland.​de

Sonnabend, 31. März 2018, 14:00 Uhr
Ostermärchen im Nomadenland

In der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger Ostermärchen.
14:00 und 16:00 Uhr „Ostermärchen” von Christian Morgenstern
Der klei­ne Fritz erträumt ein ganz beson­de­res Osterfest voll son­der­ba­rer Begebenheiten. Das „Ostermärchen” von Christian Morgenstern erzählt eine phan­ta­sie­vol­le Geschichte vom ver­ge­hen­den Winter und Erwachen des Frühlings zur Osterzeit.
15:00 Uhr „Peter Pan” zu Gast im Nomadenland
Wendy und ihre bei­den Brüder waren Glückspilze. Peter Pan, der Junge, der nie erwach­sen wer­den woll­te, führt sie jeden Abend ins Nimmerland. Dort leb­ten die ver­lo­re­nen Jungs, ein gefähr­li­cher Indianerstamm, tan­zen­de Meerjungfrauen und der gefähr­li­che Captain Hook, der sich an Peter Pan rächen woll­te. Im Anschluss könnt die Zuhörer selbst pro­bie­ren, wie es ist zu schwe­ben.
Ort: Nomadenland im Remisenpark des Volkspark Potsdam
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de

Sonnabend, 31. März 2018, 17:00 Uhr
Großes Osterfeuer

Für vie­le gehö­ren Osterfest und Osterfeuer unzer­trenn­bar zusam­men. Und um jedes Osterfeuer krei­sen vie­le span­nen­de Fragen: War der Holzstapel im letz­ten Jahr nicht grö­ßer? Ist das Brennholz rich­tig auf­ge­schich­tet? Wann wird das Feuer gezün­det? Fliegen Funken? Sind die Kinder nicht zu nah am Feuer?
Nach den Erfolgen aus den letz­ten Jahren mit über 2.000 Besuchern wird am Ostersonnabend gegen 18:30 Uhr im Wiesenpark des Volkspark Potsdam das gro­ße Feuer ent­zün­det. Wer frü­her kom­men möch­te, für den steht ab 17:00 Uhr der Bornstedter Feuerwehr Verein bereit, um mit den Kleinen Stockbrot zu backen oder mit der Feuerwehrspritze „klei­ne Feuer“ zu löschen und um die Feuerwehrfahrzeuge aus Bornstedt zu bestau­nen.
Alle Bornstedter und Potsdamer sind herz­lich ein­ge­la­den dabei zu sein, Nachbarn zu tref­fen und die Feiertage ein­zu­läu­ten. Rund ums Osterfeuer geht´s zünf­tig zu: Leckeres vom Grill, Musik aus der Konserve und die Freiwillige Feuerwehr Bornstedt mit ihren Fahrzeugen sowie als Brandwache in Aktion.
Ort: Wiesenpark im Volkspark Potsdam
Eintritt: Parkeintritt
Partner: In Kooperation mit dem Bornstedter Feuerwehr Verein e.V.

crossmenu