Bei einem Streifzug durch den Remisenpark wer­den die Schüler*innen mit ver­schie­de­nen Aufgaben kon­fron­tiert. Ihre Lösung erfor­dert Kooperationsfähigkeit, gute Kommunikation, Geschicklichkeit und wache Sinne. Die erleb­nis­päd­ago­gi­schen Aktionen bil­den eine Mischung aus Abenteuer, Spiel, Theater und akti­ver Naturerkundung.

  • Kennen ler­nen, Warming-up
  • Vertrauensspiele
  • Wahrnehmungsübungen
  • Kooperationsspiele
  • Reflexionen

Montag bis Freitag: 9:00 und 11:00 Uhr

Kosten: 2 €/Teilnehmer*in;
Treffpunkt: Grüner Wagen, Eingang Remisenpark

Draußen an der fri­schen Luft sein, sich bewe­gen und dabei eine bun­te Wiese oder alte Bäume ent­de­cken. Sich in einen Fuchs veran­deln und laut­los über den Boden schlei­chen. Die Natur bie­tet eine Vielzahl von Beschäftigungsmöglichkeiten. Der Fantasie sind kei­ne Grenzen gesetzt, wenn es dar­um geht, aus Naturmaterialien tol­le Spielideen zu entwickeln.

  • ver­schie­de­ne Lebensräume erkunden
  • Naturmaterial sam­meln und dar­aus Spiele bauen
  • Spielen nach Lust und Laune

Montag bis Freitag 09:00 Uhr und 11:00 Uhr

Kosten: 2 EUR/Teilnehmer*in;
Treffpunkt: Grüner Wagen am Eingang Viereckremise

Sonnenaufgang statt Bildschirmflimmern, Vogelgezwitscher statt Radiowellen, Laubbett statt Sofadecke! Hier gibt es Naturerfahrungen aus ers­ter Hand: Natur zum Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Anfassen. Die Schüler*innen gewin­nen unge­ahn­te, blei­ben­de Eindrücke und kön­nen wich­ti­ge Beziehungen zur Natur aufbauen.

  • Unsere Sinne und Sinnesorgane
  • Tastübungen für Hand und Fuß 
  • Geräuschememory und Musizieren mit dem Dendrophon
  • Wie funk­tio­niert ein Baumtelefon?
  • Wie riecht eine Wiese und wel­che Tiere leben dort?
  • Düfte in der Natur sam­meln und erraten
  • Sinnesleistungen von Tieren

Montag bis Freitag 09:00 und 11:00 Uhr;
Kosten: 2 EUR/Teilnehmer*in;
Treffpunkt: Grüner Wagen am Eingang Viereckremise.

Schmetterlinge, Heuschrecken, Käfer — wohin sind sie ver­schwun­den. Auch auf der Streuobstwiese im Volkspark ist in den letz­ten Jahren ein Rückgang von Insekten und ande­ren Kleintieren zu beob­ach­ten. Das hat Auswirkungen z.B. auf Vögel, deren Nahrungsangebot abnimmt. Was kön­nen wir tun, um dem Artenschwinden ent­ge­gen zu wírken?

  • Streifzug über die Wiese
  • Suche nach Insekten und ande­ren Kleintieren
  • Bestimmungsmerkmale von Insekten
  • Rückgang und Schutzmaßnahmen

Montag bis Freitag um 09:00 und 11:00 Uhr

Kosten: 2 EUR/Teilnehmer*in
Treffpunkt: Eingang Viereckremise

In der „Wilden Möhre”, dem neu­en Unterrichtsgarten, wach­sen und gedei­hen ver­schie­de­ne Gemüsearten, duf­ten­de Kräuter und lecke­re Beerensträucher. Hier ist naschen erlaubt! Doch vor­her schau­en wir uns die Pflanzen erst ein­mal genau­er an, erfah­ren, was sie zum Wachsen brau­chen und was einen guten Kompost aus­macht. Verschiedene Gartengeräte wer­den vor­ge­stellt und dür­fen aus­pro­biert wer­den. Gartenarbeit macht Spaß!

  • Pflanzen im Garten entdecken
  • Gartengeräte ken­nen­ler­nen
  • Nützliche Helfer im Garten
  • Boden, Erde und Kompost
  • Erntezeit und Verkostung

Montag bis Freitag: 9.00 und 11.00 Uhr


Kosten: 2,00 EUR/Teilnehmer*in
Treffpunkt: Eingang Viereckremise

Eine Vielzahl von Kräutern und Gräsern hat die arten­rei­che Blumen- und Streuobstwiese im Remisenpark zu bie­ten. Von Ende Mai bis Anfang Juli ent­fal­tet sie ihre schöns­te Pracht. Zahlreiche Insekten und ande­re Kleinlebewesen haben hier ihren Lebensraum gefun­den. Neben ihrer Schönheit ist die­se Wiese von hohem öko­lo­gi­schen Wert, den die Schüler*innen erken­nen sollen.

  • Stockwerkaufbau einer Wiese kennenlernen
  • Vergleiche zu einem natur­fer­nen Rasen aufstellen
  • Suche nach Wiesenpflanzen und Wiesentieren 
  • Anwendung ein­fa­cher Bestimmungsschlüssel
  • Eine Wiese mit allen Sinnen erforschen

Montag bis Freitag 09:00 und 11:00 Uhr


Kosten: 2 EUR/Teilnehmer*in
Treffpunkt: Grüner Wagen am Eingang Viereckremise.

Auf einem Rundgang durch den Remisenpark ler­nen die Schüler*innen ver­schie­de­ne hei­mi­sche Baumarten ken­nen. Besonderheiten eini­ger Bäume wer­den bespro­chen oder in klei­nen Experimenten anschau­lich dargestellt.

  • Bäume anhand ver­schie­de­ner Merkmale von­ein­an­der unter­schei­den (Blattform, Rinde, Wuchsform, Früchte und Blüten)
  • Anwendung ein­fa­cher Bestimmungsschlüssel
  • Zuordnung von Früchten und Blättern zu ihren Baumarten
  • Interessantes und Wissenswertes über Bäume
  • Unterschiede zwi­schen Baum und Strauch

Montag bis Freitag 09:00 und 11:00 Uhr


Kosten: 2 EUR/Teilnehmer*in
Treffpunkt: Grüner Wagen am Eingang Remisenpark

Der Wind ist ein zuver­läs­si­ger, fast stän­di­ger Gast im Volkspark. Diesem Wetterphänomen wol­len wir uns aus­set­zen, es aktiv und spie­le­risch erkun­den. Die star­ken Luftbewegungen in unse­rer Atmosphäre rei­ßen nicht nur Hüte vom Kopf oder ver­bie­gen Regenschirme, sie kön­nen auch Spaß machen, wie Experimente und krea­ti­ve Ideen zeigen.

  • Brise, Sturm, Orkan: unter­schied­li­che Windstärken
  • Woher weht der Wind und wie ent­steht er?
  • So funk­tio­niert eine Wetterstation
  • Wolkenarten: Beobachten und Kennenlernen
  • Spiele und Experimente 
  • Entstehung von Regen und Niederschlagsformen

Montag bis Freitag 09:00 und 11:00 Uhr


Kosten:
 2 EUR/Teilnehmer*in
Treffpunkt: Grüner Wagen am Eingang Viereckremise.

Der Volkspark im Herbstkleid: feu­er­ro­te Weinhänge, die bun­te Pracht der Laubbäume und ein schar­fer Wind, der über die Wiesen weht. Früchte rei­fen, Blätter fal­len und laden zum krea­ti­ven Gestalten ein. Bei einer bewe­gungs­rei­chen Entdeckungsreise beob­ach­ten wir, wie sich die Pflanzen- und Tierwelt auf die kal­te Jahreszeit vorbereitet.

  • Den Herbst mit allen Sinnen entdecken.
  • „Winterschlaf” der Bäume
  • Welches Blatt gehört zu wel­cher Frucht? — Vermittlung von Artenkenntnissen
  • Verhalten der Tiere im Herbst und Formen der Überwinterung
  • Herbstzeit ist Spinnenzeit

Ab September; Montag bis Freitag 09:00 und 11:00 Uhr


Kosten: 2 EUR/Teilnehmer*in
Treffpunkt: Grüner Wagen am Eingang Viereckremise.

Hinaus in den lang ersehn­ten Frühling! Sonne tan­ken und der Natur beim Erwachen zuschau­en. Im Volkspark gibt es viel zu ent­de­cken: grü­nen­de Wiesen, Vogelgezwitscher, zahl­rei­che duf­ten­de Frühblüher und die ers­ten Insekten auf Nahrungssuche.

  • Beobachten von Veränderungen in der Natur
  • ver­schie­de­ne Frühblüher erken­nen und bestimmen
  • Vergleich der Speicherorgane Zwiebel, Knolle, Wurzelstock
  • Was ermög­licht den Pflanzen, so früh im Jahr zu blühen?
  • Vögel im Frühling: Körperbau, Verhalten, Nestbau
  • Suche nach Insekten und ande­ren Kleintieren
  • Kreative Beschäftigung mit dem Frühling 

In den Monaten April und Mai; Montag bis Freitag um 09:00 und 11:00 Uhr


Kosten: 2 EUR/Teilnehmer*in
Treffpunkt: Grüner Wagen am Eingang Viereckremise. 

crossmenu