Hier wird es gru­se­lig: Beim Halloween Doubles spukt und gespens­tert es. Für das Spaßturnier wer­den jeweils zwei Spieler*innen zu einem Team zusam­men­ge­lost. Das Team, das auf zwei Runden die wenigs­ten Würfe braucht, gewinnt selbst gestal­te­te Pokale. Traumergebnisse sind bei die­sem Turnier mit Gruselfaktor nicht zu erwar­ten. Schließlich hän­gen über­all Gespenster rum und es lie­gen zudem auch noch Kürbisse auf den Bahnen und an den Körben. Trifft ein*e Spieler*in ein Gespenst oder Kürbis, gibt es einen Strafpunkt für das Team.

Nicht zuletzt geht es beim Halloween Doubles auch ums Aussehen: Wer ver­klei­det erscheint, bekommt Rabatt beim Startgeld und hat zudem die Chance, den Pokal für das bes­te Kostüm zu gewin­nen. Geehrt wer­den auch die bes­ten Halloween Kuchen.

crossmenu