Presse-mitteilungen

31.08.2023: Die Drachen tanzen wieder

Am 2. und 3. September zei­gen Flugkünstler*innen ihr Können beim 34. Internationalen Drachenfest im Volkspark Potsdam

Am ers­ten Septemberwochenende wird der Himmel über dem Volkspark Potsdam wie­der von toll­küh­nen und far­ben­fro­hen Flugobjekten erobert. Beim 34. Internationalen Drachenfest am 2. und 3. September füh­ren Expert*innen ihre Künste und Fertigkeiten vor. Passend zum meteo­ro­lo­gi­schen Herbstanfang las­sen sie ihre fan­tas­ti­schen Drachen am Himmel tan­zen, schwe­ben und gleiten.

Auf der Drachenwiese gibt es fan­tas­ti­sche Flugshows mit Einleinern, Zweileinern, asia­ti­schen Drachen, his­to­ri­schen Drachen, drei­di­men­sio­na­len Drachen, Krampfdrachenshows, musik­syn­chro­ne Lenkdrachenvorführungen, Bonbon-Regen für Kinder und vie­lem mehr. Alle Flugshows wer­den von einem Drachenspezialisten moderiert.

Während sich die 15 Teams bzw. Drachenkünstler*innen mit ins­ge­samt rund 35 teil­neh­men­den Profis aus Großbritannien, Polen, den Niederlanden und Deutschland prä­sen­tie­ren und duel­lie­ren, wird abseits vom luf­ti­gen Trubel ein bun­tes Programm für die gan­ze Familie gebo­ten. Verweilen, stau­nen und sich kugeln vor Lachen kann man bei den artis­ti­schen Comedyshows von Jens Ohle und Jan Manske. Doch auch auf der Theaterbühne erwar­tet die Gäste ein span­nen­des Programm: Stefanie Rüffer vom RedDogTheater prä­sen­tiert eine etwas ande­re Version von „Rotkäppchen“ und Mike Maverick ist mit sei­nen Bauchrednerpuppen immer ein Garant für Spaß und Unterhaltung. Zwischendurch kann man sich selbst an der Jonglierstation oder am Pedalo-Spielmobil aus­pro­bie­ren, den Nachwuchs beim Kinderschminken in einen Löwen, Vampir oder in die freund­li­che Spinne von neben­an ver­wan­deln las­sen und sich bei der Freiwilligen Feuerwehr Potsdam Bornstedt beim Zielspritzen pro­bie­ren. Natürlich dür­fen auch die Besucher*innen auf der Drachenwiese mit einem eige­nen Drachen ihr Können unter Beweis stellen.

Die Veranstaltung wird prä­sen­tiert von der Märkischen Allgemeinen Zeitung und Antenne Brandenburg. In Kooperation mit Flying Colors, Berlin.

Diese Drachenteams und Drachenkünstler sind 2023 auf der Drachenwiese dabei:

Kite Design England (GB)

Karl Longbottom ist ein pro­fes­sio­nel­ler Drachenhersteller, der seit über 25 Jahren Drachen ent­wirft und baut, haupt­be­ruf­lich seit 2003. Er arbei­tet von zu Hause in der Wildnis an der eng­li­schen Grenze zu Wales, wo er regel­mä­ßig neue Designs entwickelt.

Longbottoms Entwürfe umfas­sen alle Arten von Vögeln und Pterodaktylen sowie Delta-Schlitten für Höhensprint- und Kite-Luftaufnahmen. Er pro­du­ziert auch eine Reihe der tra­di­tio­nel­le­ren Drachen. Alles wird per­sön­lich von Karl Longbottom gemacht; er hat sich einen welt­wei­ten Ruf für exzel­len­te Qualität, Präzision, Gleichgewicht und gute Flugeigenschaften sei­ner Drachen erarbeitet.

Alicja und Szymon (PL/NL)

Die bei­den Drachenspezialisten prä­sen­tie­ren schö­ne, stil­vol­le Einleiner-Drachen, die eine ganz ande­re Stilrichtung haben als vie­le ande­re. Klassische Drachenformen mit aus­ge­fal­le­nem Design.

Drachenfreunde Brandenburg

Die Drachenfeste, auf denen Iris und Dietrich Zirpins noch nicht gewe­sen sind, kann man wohl an einer Hand abzäh­len. Die bei­den Kitemaniacs aus Brandenburg leben für den Drachensport. Mit dabei sind stets ihre Eigenkonstruktionen, von knall­bunt bis hin zu mini­ma­lis­ti­schem Weiß, und der gigan­ti­sche rot-schwar­ze Parafolien-Drachen, der die Größe einer Einzimmerwohnung hat.

Drachenfreunde Wittenberg

Die Drachenfreunde Wittenberg um Matthias Klimke star­te­ten im Jahr 2001 als Drachengruppe „Ready to Fly – Wittenberg“ mit damals 8 Mitgliedern und sind seit­dem für das Wittenberger Drachenfest verantwortlich.

World Kite Federation

Hans Peter Böhme hat eine gro­ße Sammlung an Drachen aus aller Welt. Dieses Jahr prä­sen­tiert er eini­ge Lichtwind-Exemplare aus sei­ner Sammlung. Des Weiteren besitzt er eine lan­ge Drachenkette aus klei­nen Eddys, die, wenn der Wind stimmt, über das gan­ze Feld flie­gen wird.

Kite-Team 4‑Line

Vier Drachenkünstler*innen ste­hen par­al­lel, rela­tiv nah bei­ein­an­der, und len­ken ihre Vierleiner-Drachen in einer smar­ten Choreografie wun­der­bar mit dazu pas­sen­der Musik im Himmel.

Team Aufwind Extrem

Dieses Team ist dafür bekannt, stab­lo­se Riesendrachen zu prä­sen­tie­ren. Dieser besteht zumeist aus einem gro­ßen Zugdrachen und lus­ti­gem, krea­ti­vem Leinenschmuck, der selbst gebaut wur­de. Wenn der Wind passt, wer­den sie die­ses Jahr eine Keksfamilie, Peter-Lynn-Mantas und Schweine mit­brin­gen. Sie haben auch Aufblasfiguren im Gepäck.

Multiple Kiting

Für man­che Leute ist es schwer genug, einen Drachen an zwei Schnüren zu len­ken … Andreas Höft lenkt gleich­zei­tig bis zu drei Lenkdrachen syn­chron und fliegt die tolls­ten Figuren! Multiple Kiting sucht in Deutschland seinesgleichen.

Franz Arz

Dr. Franz Arz ist ein Drachenbauer und Spezialist auf dem Gebiet der asia­ti­schen Drachen. Er bringt eini­ge aus Bambus und Papier selbst gefer­tig­te japa­ni­sche Drachen mit. Sein Wissen und Können ver­öf­fent­lich­te er in sei­nem Buch „Asiatische Drachen“.

Andreas Grimm

Andreas Grimm ist ein exzel­len­ter Drachenbauer und fliegt ger­ne Kampfdrachen, zusam­men mit einem Team von Kampfdrachenspezialisten – „Drachenfreunde Berlin“. Er baut seit Jahren Drachen jeder Couleur, Kampfdrachen oder Thermiksegler, doch eines haben sie alle gemein­sam: Leicht müs­sen sie sein!

Rainer Hoffmann

Seit 1986 ist Rainer Hoffmann mit dem Drachenvirus infi­ziert. Fasziniert von den Zugkräften eines Flexifoilgespannes beim Drachenfest in St. Peter-Ording, fing er, wie wohl die meis­ten Drachenflieger, mit gekauf­ten Lenkdrachen an. Kurze Zeit spä­ter saß er an der Nähmaschine und näh­te sei­ne ers­ten Zweileiner. Später folg­ten die ers­ten nach­ge­bau­ten Einleiner, dann ent­stan­den eige­ne Modelle. Auf Wunsch hält er Workshops für Kindergärten, Pfadfinder, Schulen und Lehrer. Zudem schreibt er Artikel für Drachenzeitschriften sowie Bauanleitungen sei­ner neu­en Drachenmodelle.

Wolfgang Bieck

Technische Drachen und Drachen mit Technik: Wolfgang Bieck ist ein Experte auf dem Gebiet der Luftfotografie mit Drachen. Unser Drachenfest wird somit aus der Luft dokumentiert.

Highlights abseits der Drachenwiese

Stefanie Rüffer vom RedDogTheater

Rotkäppchen will Ihren Pyjama nicht anzie­hen und schla­fen gehen, auf gar kei­nen Fall! Man weiß ja nie, was unter dem Bett lau­ert. Im Wald jedoch ist Rotkäppchen die Größte. Hier fühlt sie sich sicher, kennt jeden Winkel und alle Tiere. So! Als Rotkäppchen die Oma besu­chen will, begeg­net sie dem char­man­ten Wolf Gaspard. Doch auf ein­mal ist er wie­der ver­schwun­den und die Oma auch. Oder doch nicht? Hier ein merk­wür­di­ger Geruch, da ein Knacken, dort ein Pfotenabdruck. Für Rotkäppchen beginnt eine aben­teu­er­li­che Spurensuche durch den tie­fen dunk­len Wald. Kurz vorm Aufgeben ent­deckt sie den schnar­chen­den Wolf. Was nun? Jetzt heißt es für das schlaue Mädchen Nerven zu zei­gen, wenn sie die Großmutter doch noch ret­ten will. Ein span­nen­des Abenteuer über Mut, Neugier und eine jun­ge Detektivin mit Puppen, Schauspiel und Musik, für alle ab 4 Jahren.

Bauchredner Mike Maverik

Von Livegesang, Stand-Up-Comedy bis zu den hohen Künsten des Bauchredens: Mike ist ein Multitalent und sicher­lich ein Garant für Spaß und Unterhaltung! Nach lang­jäh­ri­ger Arbeit in Deutschland nahm Mike Maverick Engagements in den USA an, wo er eine neue, „sei­ne eige­ne“ Art der Unterhaltung gefun­den hat, die einen attrak­ti­ven Mix aus zwei ver­schie­de­nen Kontinenten bil­det. So fin­den sich sowohl Elemente des deut­schen Humors wie auch die des unver­wech­sel­ba­ren mit­rei­ßend ame­ri­ka­ni­schen Entertainment-Styles wieder.

Jens Ohle

Artistische Comedy, die jedes Publikum rockt! Leiterakrobatik auf hohem Niveau trifft Comedy. Während dem Publikum der Atem stockt und es um die kör­per­li­che Unversehrtheit des nicht mehr ganz so jun­gen Artisten auf der frei­ste­hen­den Leiter bangt, muss es schon wie­der über den nächs­ten Gag lachen – hals­bre­che­ri­sche Blitzkomik – das ist Jens Ohle! Er sorgt mit Jonglagen, Hochradkapriolen und vor allem mit bril­lan­tem Humor für ein­ma­li­ge Spaßgarantie. Die Gäste erwar­tet das Beste aus zwei Welten: Spektakulärste Artistik auf wirk­lich hohem Niveau ver­schmilzt mit mit­rei­ßen­der Komik, die für lang­an­hal­ten­de Lachsalven sorgt. Eine Show wie ein Pokalfinale – nur lustig.

Jan Manske

Eine ener­gie­ge­la­de­ne Show voll mit­rei­ßen­der Musik, Witz und artis­ti­schem Können. DJuggledy ist ein vir­tuo­ser Diabolo-Jongleur mit ein­zig­ar­ti­gem Stil und Berliner Schnauze. Ein Stakkato ori­gi­nel­ler Tricks und Ideen.

Außerdem erwar­tet die Besucher*innen: Drachenmarkt, Jonglierstation, Hüpfburgen, Kinderkarussell, Kinderschminken, sowie Bastel- und Mitmachangeboten und vie­le kuli­na­ri­sche Leckereien.

crossmenu