Pressemitteilungen

29.11.2017: Adventsstimmung im Volkspark Potsdam

Weihnachtsmärchen und Bastelspaß im Nomadenland

Das ers­te Advents-Wochenende im Volkspark Potsdam wird mit einer Reihe von Veranstaltungen beglei­tet. Am Sonnabendnachmittag um 14 und 15 Uhr kommt Schauspieler Edward Scheuzger in die kir­gi­si­sche Jurte mit „Weihnachtsmärchen im Nomadenland“. Zum Advent spielt er die lus­ti­ge und span­nen­de Astrid-Lindgren-Geschichte „Pippi plün­dert den Weihnachtsbaum“ und bringt Charles Dickens Klassiker „Eine Weihnachtsgeschichte“ auf die Märchenbühne des Nomadenlandes.

Am Sonntag um 10 Uhr lädt das Nomadenland zu einer Entspannungsübung für Groß und Klein ein. „Familienyoga zur Weihnachtszeit“ heißt die neue Reihe, die am 1. Advent zum ers­ten Mal in der Jurte statt­fin­det. Hier wird Eltern und Kindern die Gelegenheit gebo­ten, dem Trubel der Weihnachtszeit zu ent­kom­men und bei Kerzenschein und lau­schi­ger Jurtenatmosphäre gemein­sam zu Konzentrieren und zu Entspannen.

Am ers­ten Adventsnachmittag lädt die Grüne Pause um 14 Uhr zum letz­ten Mal in die­sem Jahr in den Grünen Wagen im Remisenpark ein. Unter dem Motto „Spot on! Besondere Lichter im Advent“, freut sich das Team der Grünen Pause auf einen gemüt­li­chen Nachmittag bei Kerzenschein und Plätzchenduft. Mit leuch­ten­den Bastelideen und Geschichten rund um das Licht soll die Wartezeit bis zum Heiligen Abend ein wenig ver­kürzt wer­den.

Das Nomadenland hat an die­sem Sonntagnachmittag sei­ne Jurte zum Adventsbasteln geöff­net. Hier kön­nen Sterne gefilzt und Wunschfänger sowie ande­re schö­ne Dinge zum Weihnachtsfest gebas­telt wer­den. Nomadenland-Chef Matthias Michel hat ver­spro­chen, dass die Jurte beheizt ist und es lecke­ren Punsch für klei­ne wie gro­ße Besucher gibt. Los geht es um 14 Uhr im Remisenpark.

Die Veranstaltungen im Volkspark Potsdam an die­sem Wochenende im Detail:

Sonnabend, 2. Dezember 2017, 14:00 Uhr
Weihnachtsmärchen im Nomadenland
Am wär­men­den Kamin in der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.
14:00 Uhr „Pippi plün­dert den Weihnachtsbaum“ von Astrid Lindgren
Für alle Pippi-Langstrumpf-Freunde. Weihnachten steht vor der Tür und wie jedes Jahr sind alle Kinder schon ganz auf­ge­regt! Die Aufregung nimmt sogar noch zu, als ein gro­ßes Plakat auf­taucht, auf dem steht, dass Pippi Langstrumpf alle Kinder zu sich in die Villa Kunterbunt ein­la­den wird.
15:00 Uhr „Eine Weihnachtsgeschichte“ nach Charles Dickens
Wer sind die mys­te­riö­sen Geister, die in der Weihnachtsnacht in die Kammer von Balthasar kom­men? Was für eine Botschaft brin­gen sie dem geld­gie­ri­gen und über­aus gei­zi­gen Mann?
Ob er wohl auf die Weihnachtsgeister hören wird?
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de, info@​nomadenland.​de

Sonntag, 3. Dezember 2017, 10:00–11:00 Uhr
Familienyoga zur Weihnachtszeit
Yoga zur Adventszeit. Wie schön sich zusam­men Zeit zu schen­ken. Das Nomadenland bie­tet Eltern und Kindern die Gelegenheit dem Trubel der Weihnachtszeit zu ent­kom­men und bei Kerzenschein und lau­schi­ger Jurtenatmosphäre durch gemein­sa­me Bewegung und gegen­sei­ti­ge Begegnung mit­ein­an­der in Kontakt zu kom­men. Neben spie­le­ri­schen und musi­ka­li­schen Phasen, gibt es neben kon­zen­trier­ten Übungen, die belieb­ten Eltern-Kind-Asanas. Wer sich mit sei­nen Kindern gemein­sam aktiv erho­len möch­te, ist hier genau rich­tig.
Um Anmeldung wird gebe­ten: info@​familiensache-​potsdam.​de
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: Erwachsene 15,00 Euro, Kinder 10,00 Euro (zzgl. Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de, info@​nomadenland.​de

Sonntag, 3. Dezember 2017, 14:00–17:00 Uhr
Grüne Pause
Naturfreunde, Frischluftfans, krea­ti­ve Tüftler, neu­gie­ri­ge Entdecker — herz­lich will­kom­men am Grünen Wagen! Die Grüne Pause lädt alle ein, die mit­ma­chen, ent­de­cken, erfor­schen, krea­tiv sein und sich mit der wun­der­ba­ren Natur, die uns umgibt, beschäf­ti­gen wol­len.
Heute: Spot on! Besondere Lichter im Advent
So vie­le Lichter bren­nen nun wie­der in den Häusern und auf den Weihnachtsmärkten. Auch der Grüne Wagen hat sich geschmückt, mit ganz beson­de­rem Licht. Das Team der Grünen Pause lädt sei­ne Gäste zu einem gemüt­li­chen Nachmittag bei Kerzenschein und Plätzchenduft ein, bei leuch­ten­den Bastelideen und Geschichten rund ums Licht um die Wartezeit bis zum Heiligen Abend zu ver­kür­zen.
Treffpunkt: Am Grünen Wagen im Remisenpark
Kosten: Materialkosten je nach Angebot, zzgl. Parkeintritt

Sonntag, 3. Dezember 2017, 14:00–17:00 Uhr
Adventsbasteln im Nomadenland
Nichts ist schö­ner als sich Zeit zu neh­men und gemein­sam Geschenke und Dekorationen zu bas­teln. Gemeinsam kön­nen Sterne gefilzt und Wunsch (Traum) ‑fän­ger sowie ande­re schö­ne Dinge zum Weihnachtsfest gebas­telt wer­den. Die Jurte ist beheizt und es gibt lecke­ren Punsch für klei­ne und gro­ße Besucher. Bei gutem Wetter wird das Lagerfeuer ent­facht und es gibt Knüppelbrot.
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: Je Bastelobjekt von 6,50 bis 9,50 Euro (zzgl. Parkeintritt)
Je ein Euro kommt Bedürftigen zu Gute.
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de, info@​nomadenland.​de

crossmenu