Presse-mitteilungen

29.04.2016: 15 erfolgreiche Jahre — der Volkspark Potsdam feiert Geburtstag

Attraktives Spiel‑, Sport- und Freizeitprogramm für 400.000 Besucher jährlich

Heute ist der im Jahr 2001 gegrün­de­te Volkspark Potsdam weit über die Grenzen der Landeshauptstadt hin­aus bekannt: top gepflegt ergänzt der moder­ne Park die berühm­ten his­to­ri­schen Potsdamer Parklandschaften. Seit sei­ner Eröffnung haben ins­ge­samt fast sie­ben Millionen Menschen den Volkspark besucht. Eine rasan­te Entwicklung: seit der BUGA 2001 kamen Jahr für Jahr neue Attraktionen hin­zu — vom Disc-Golf Parcours über die Minigolfanlage bis zum Nomadenland und Grünem Wagen ist für jeden Geschmack etwas dabei. Am 01. Mai 2016 wird nun mit einem bun­ten Programm Geburtstag gefeiert.

„Der Volkspark Potsdam ist eine attrak­ti­ve Freizeitanlage für Kinder, Eltern, Sportler und Erholungssuchende in der gan­zen Region. Seinen jähr­lich 400.000 Besuchern bie­tet der Volkspark ein viel­sei­ti­ges Programm. Mehr als 50 Kooperationspartner, Veranstalter und Pächter sor­gen dafür, dass es bei uns im Park nie lang­wei­lig wird”, freut sich Horst Müller-Zinsius, Geschäftsführer der Entwicklungsträger Bornstedter Feld GmbH. „Wir fei­ern aber nicht nur 15 Jahre Volkspark. Grund zu fei­ern gibt auch die städ­te­bau­li­che Entwicklung im Potsdamer Norden. Das Bornstedter Feld gehört heu­te zu den belieb­tes­ten Wohnlagen in Potsdam und vie­le Neu-Potsdamer zie­hen hier her. Gerade der Volkspark ist für vie­le der Grund in den Norden der Landeshauptstadt zu zie­hen. Mit dem Park vor der Haustüre haben sie eine unglaub­lich hohe Lebensqualität.”

„Mittlerweile ist eine gan­ze Kindergeneration mit dem Volkspark auf­ge­wach­sen. Wir freu­en uns sehr, dass die Kinder und Jugendlichen zu ech­ten Fans gewor­den sind”, sagt Diethild Kornhardt, Leiterin des Volkspark Potsdam. „Die Potsdamerinnen und Potsdamer lie­ben ihren Volkspark. Damit das so bleibt, gibt es auch in die­sem Jahr vie­le, zum Teil neue Angebote. So wur­den das Café am Wasserspielplatz „das haus im park” und die Erfrischungsstation am Wasserbecken „Goldfisch” mit neu­en Pächtern wie­der­eröff­net. Eine wich­ti­ge Rolle spie­len in die­sem Jahr die Kinder- und Jugendarbeit sowie die Umweltbildung: Das für alle Zehn- bis 14-Jährigen offe­ne Betreuungsangebot „Die Wilde 13″ wird fort­ge­setzt und lädt zu krea­ti­ven Entdeckungen, Spielen und Bauprojekten in der Natur ein. Ebenfalls an Wildnisfans rich­tet sich die Veranstaltungsreihe „Im Wald, da sind die Räuber”. Bei „Vom Garten in den Topf” ste­hen lust­vol­le Entdeckungsreisen durch Kräuter- und Gemüsebeete auf der Speisekarte.”

Die Geburtstagsfeier am Sonntag wird von einem zau­ber­haf­ten Programm beglei­tet. Zauberer, Clowns, Komiker und Sänger wer­den das Publikum mit ihren Shows bes­tens unter­hal­ten. Fahrgeschäfte für die kleins­ten Besucher und vie­le Mitmachaktionen las­sen die Zeit auf dem Frühlingsmarkt am Haupteingang wie im Flug ver­ge­hen. Auch am Wasserspielplatz, am Wallkreuz und im Remisenpark war­ten beson­de­re Attraktionen: Dort gibt es Potsdams lus­tigs­ten Bademeister, die leckers­ten Eistüten in der Landeshauptstadt, musi­ka­li­sche Unterhaltung, Ponyreiten sowie Kletter- und Slackline-Angebote für die Sportlichen.

crossmenu