Pressemitteilungen

28.06.2021: Sperrungen im Volkspark Potsdam

Fällung von 50 abge­stor­be­nen Bäumen beantragt

Im Rahmen von regel­mä­ßi­gen Kontrollen wur­den im öst­li­chen und nörd­li­chen Teil des Volkspark Potsdam rund 50 Bäume fest­ge­stellt, die auf­grund von extre­mer Trockenheit abge­stor­ben sind. Da die Bäume ein Sicherheitsrisiko dar­stel­len, sind die betrof­fe­nen Bereiche aus Verkehrssicherheitsgründen bis zur Fällung der Bäume gesperrt. Dies betrifft auch Spielbereiche auf dem Zickzackspielplatz im Remisenpark, zwei Abwurfbereiche von Discgolfbahnen sowie ein­zel­ne Wegeverbindungen. Wir bit­ten unse­re Besucherinnen und Besucher um Verständnis für die tem­po­rä­ren Einschränkungen.

Ein Antrag zur Fällung der abge­stor­be­nen Bäume in den wald­ar­ti­gen Beständen des Volkspark Potsdam wur­de bei der Unteren Naturschutzbehörde bereits gestellt. Sobald die Genehmigung vor­liegt, wer­den die Bäume von einem Fachbetrieb gefällt.

crossmenu