Presse-mitteilungen

27.02.2017: Großes Osterfeuer im Volkspark Potsdam

Das April-Programm des Volkspark Potsdam

Große Saisoneröffnung im Volkspark Potsdam: Am 15. April kom­men die Bornstedter und Potsdamer im Volkspark Potsdam zusam­men, um mit dem gro­ßen Osterfeuer den Frühling und das Osterfest zu begrü­ßen und die letz­ten bösen Geister des Winters end­gül­tig zu ver­trei­ben. Los geht es mit der Veranstaltung um 17:00 Uhr. Das gro­ße Osterfeuer wird von der Freiwilligen Feuerwehr Bornstedt ab 18:30 Uhr ent­zün­det.

Am Ostermontag, den 17. April, kön­nen die Besucher des Volksparks unter dem Motto „Ostern wagen“ am Grünen Wagen eine Menge über Osterbräuche und ‑tra­di­tio­nen erfah­ren. Das Team des Volkspark Potsdam hat sich umge­schaut, wie man anders­wo fei­ert und hat ein paar schö­ne Ideen ins Parkgelände mit­ge­bracht. Die Besucher kön­nen sich über einen Osterparcours wagen und ein ruhi­ges Händchen mit dem zer­brech­li­chen Ei bewei­sen.

Schon am Karfreitag, den 14. April, kön­nen sich die Besucher über öster­li­che Bräuche der Sorben im Nomadenland des Volksparks infor­mie­ren.

Auch das übri­ge Programm des Volksparks im April kann sich sehen las­sen: Schon am 2. April wird der Vorhang im Circus Montelino zur Saisoneröffnung gelüf­tet. Alle Interessierten klei­nen und gro­ßen Artisten sind herz­lich ein­ge­la­den, ihre zir­zen­si­schen Talente zu tes­ten.

Eine Woche spä­ter, am 9. April fin­det der zwei­te Kindertrödelmarkt in die­sem Jahr, ab 10:00 Uhr am Wasserspielplatz statt. Alles was nicht mehr für den Frühling gebraucht wird, soll unter die Leute gebracht wer­den.

Der 9. April ist nicht nur Flohmarktzeit son­dern auch der Beginn der bota­ni­schen Wanderungen durch den Volkspark Potsdam. Um 10:00 Uhr star­tet die Baumwanderung durch den Volkspark Potsdam mit dem Baumexperten Claas Fischer. In der gera­de erwa­chen­den Natur gibt es unter sach­kun­di­ger Erläuterung sicher­lich vie­les Neues zu ent­de­cken. Um 11:00 Uhr beginnt die ers­te Kräuterführung des Jahres mit Kräuterexpertin und Heilpraktikerin Susanne Hackel. Unter dem Titel „Ach du grü­ne Neune — die­se Wildkräuter ver­trei­ben den Winter“ gibt sie Tipps zum Gebrauch und der Verarbeitung von Kräutern, die im Frühjahr am Wegesrand und im Kräutergarten zu fin­den sind.

Beschlossen wird der Monat mit einer neu­en Folge aus der Reihe „Vom Garten in den Topf“. Die bei­den Gartenpiratinnen Susanne Hackel und Karen Münzner set­zen ihre im ver­gan­ge­nen Jahr begon­ne­ne kuli­na­ri­schen Entdeckungsreise fort. Im April begin­nen sie mit einem Besuch der Obstblütenhaine in Brandenburgs Gärten unter dem Motto „Frühlingsblüten rosa“.

Derweil ist die Märchensaison im Volkspark Potsdam wei­ter­hin in vol­lem Gange. In die Jurte des Nomadenlandes laden zwei Erzähler zu span­nen­den Geschichten ein. Edward Scheuzger wird am 1., 22. und 29. April die span­nen­den Geschichten von Peter Pan und der klei­nen Meerjungfrau spie­len und erzäh­len. Am 15. und 17. April kommt er mit einem spe­zi­el­len Osterprogramm ins Nomadenland des Volksparks. Dann spielt und liest er das Ostermärchen von Hans-Christian Andersen und die span­nen­den Geschichten von Peter Pan.

Silvia Ladewig vom Silbernen Zweig kommt im April zwei­mal in das Nomadenzelt. Am Freitag, den 21. April, um 20:00 Uhr, ent­führt sie uns in die wil­de Puszta. Unter dem Titel „Der König mit dem grü­nen Bart“ erzählt sie Märchen aus den Weiten der Ebene des schö­nen Ungarns. Und am Sonntag, den 23. April, ist sie mit ihrer geheim­nis­vol­len Wunderlampe, die Märchen schenkt, im Nomadenzelt und erzählt bezau­bern­de Kindermärchen.

Das klei­ne Jurtendorf des Nomadenlandes zieht es der­weil nach dem gar nicht mal so lan­gen Winter wie­der an den Sommerstandort im Remisenpark des Volksparks. Der Umzug ist für das Wochenende am 8. und 9. April vor­ge­se­hen. Wer beim Umzug hel­fen möch­te, ist ger­ne ein­ge­la­den.

Am 29. April fei­ert das Nomadenland sein gro­ßes kir­gi­si­sches Frühlingsfest Nouruz. Die Besucher dür­fen sich auf tra­di­tio­nel­le Kochkunst am offe­nem Feuer, Filzkunst, sport­li­che Aktivitäten, span­nen­de Abenteuergeschichten und kir­gi­si­sche Kurzfilme in der Jurte freu­en. Das Frühlingsfest Nouruz im Nomadenland beginnt um 12:00 Uhr.

Der Volkspark im April 2017 im Detail

Sonnabend, 1. April 2017, ab 14:00 Uhr
Märchenstunden im Nomadenland
In der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.
14:00 und 16:00 Uhr „Peter Pan“ zu Gast im Nomadenland
Wendy und ihre bei­den Brüder waren Glückspilze. Peter Pan, der Junge, der nie erwach­sen wer­den woll­te, führt sie jeden Abend ins Nimmerland. Dort leb­ten die ver­lo­re­nen Jungs, ein gefähr­li­cher Indianerstamm, tan­zen­de Meerjungfrauen und der gefähr­li­che Captain Hook, der sich an Peter Pan rächen woll­te.
15:00 Uhr „Die klei­ne Meerjungfrau“ Nach einem Märchen von Hans Christian Andersen
Im Königreich der Meere leb­te einst die klei­ne Meerjungfrau. Ihr größ­ter Wunsch war es, mit dem Prinzen, den sie bei einem Schiffsunglück geret­tet hat­te, in der Welt der Menschen zu leben. Um ihren Traum wahr zu machen, war sie zu allem bereit. Ob das wohl gut geht?
Ort: Nomadenland am Winterstandort direkt neben der Biosphäre
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de

Sonntag, 2. April 2017, 15:00 Uhr
Saisoneröffnung des Circus Montelino
Der Circus Montelino lädt zur Eröffnung der Zeltsaison ein.
Ort: Zeltpunkt Montelino im Volkspark Potsdam
Veranstalter: Circus Montelino e.V.

Sonntag, 9. April 2017, 10:00 Uhr
Kindertrödelmarkt am Wasserspielplatz
Der Keller quillt über und für die Kleidersammlung ein­fach viel zu scha­de? Zu klein gewor­de­ne Lieblingsklamotten, sel­ten getra­ge­ne Schuhe, der alte Kindersitz, die Barbies und das viel­ge­lieb­te Play-Mo-Schiff, die frü­he­ren Lieblings-CDs, die aus­sor­tier­ten Bücher, die Rollschuhe oder das klei­ne Kinderfahrrad fin­den hier ein neu­es Zuhause und bes­sern das Taschengeld auf!
Ort: Wasserspielplatz
Eintritt / Kosten: Parkeintritt für Besucher.
Standkosten: 20,00 Euro (drei­tei­li­ge Biertischgarnitur) zzgl. Parkeintritt für Händler.
Anmeldung: www​.das​hau​s​im​park​.com/​K​i​n​d​e​r​f​l​o​h​m​a​rkt
Veranstalter: das haus im park; Herrn Marc Wilke ( post@​dashausimpark.​com)

Sonntag, 9. April 2017, 10:00–11:30 Uhr
Baumwanderung durch den Volkspark Potsdam
Wissen Sie, dass im Volkspark 130 Baumarten wach­sen? Wer immer von die­ser Vielfalt erst­ma­lig hört, schüt­telt ungläu­big mit dem Kopf. Aber unter Baumexperten hat sich ein­ma­li­ge Kombination schon lan­ge her­um­ge­spro­chen. Neugierig gewor­den?
Bei einem Spaziergang durch den Volkspark zieht Sie unser Baumexperte Claas Fischer mit span­nen­den Ausführungen über alt­ehr­wür­di­ge und sel­te­ne, hei­mi­sche und fremd­län­di­sche Gehölze im jah­res­zeit­li­chen Wandel, über die Verwendung Ihrer Früchte, ihre bemer­kens­wer­ten Erkennungszeichen und alten Mythen und Bräuchen in sei­nen Bann. Und wir ver­spre­chen Ihnen: Nach die­sem Spaziergang sehen Sie den Volkspark mit völ­lig ande­ren Augen.
Treffpunkt: Haupteingang Volkspark Potsdam (neben der Biosphäre)
Weitere Infos und Anmeldung: Die vor­he­ri­ge Anmeldung ist erfor­der­lich.
Claas Fischer, info@​natuerlich-​stimmig.​de, www​.natu​er​lich​-stim​mig​.de
Weitere Baumwanderungen: 9. Juli und 8. Oktober 2017.

Sonntag, 9. April 2017, 11:00 Uhr
Kräuterwanderung im Volkspark Potsdam
“Ach du grü­ne Neune — die­se Wildkräuter ver­trei­ben den Winter“
Die Potsdamer Heilpraktikerin Susanne Hackel lädt wie­der zu Kräuterwanderungen durch den Volkspark ein. Gemeinsam mit ihr gilt es die vie­len bekann­ten und unbe­kann­ten Kräuter am Wegesrand zu ent­de­cken und mehr über ihre Geheimnisse und Heilkräfte zu erfah­ren. Dabei wer­den vie­le Anregungen zur eige­nen Verarbeitung gege­ben und Rezepte aus­ge­tauscht.
Treffpunkt: Haupteingang Volkspark Potsdam (neben der Biosphäre)
Weitere Infos und Anmeldung: Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, mel­den Sie sich bit­te bei Interesse vor­her unter info@​susannehackel.​de oder 0331 58 51 736 an.
Weitere Informationen: www​.susan​ne​ha​ckel​.de

Sonnabend, 15. April 2017, 14:00 Uhr
Ostermärchen im Nomadenland
In der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger Ostermärchen.
14:00 und 16:00 Uhr „Ostermärchen” von Christian Morgenstern
Der klei­ne Fritz erträumt ein ganz beson­de­res Osterfest voll son­der­ba­rer Begebenheiten. Das „Ostermärchen” von Christian Morgenstern erzählt eine phan­ta­sie­vol­le Geschichte vom ver­ge­hen­den Winter und Erwachen des Frühlings zur Osterzeit.
15:00 Uhr „Peter Pan” zu Gast im Nomadenland
Wendy und ihre bei­den Brüder waren Glückspilze. Peter Pan, der Junge, der nie erwach­sen wer­den woll­te, führt sie jeden Abend ins Nimmerland. Dort leb­ten die ver­lo­re­nen Jungs, ein gefähr­li­cher Indianerstamm, tan­zen­de Meerjungfrauen und der gefähr­li­che Captain Hook, der sich an Peter Pan rächen woll­te. Im Anschluss könnt die Zuhörer selbst pro­bie­ren, wie es ist zu schwe­ben.
Ort: Nomadenland im Remisenpark des Volkspark Potsdam
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de

Karfreitag, 14. April 2017, 14:00 Uhr
Österliche Bräuche im Nomadenland
Selbstgemachter Osterschmuck bringt Freude in jedes Haus. Doris Kobel zeigt die sor­bi­sche Wachstechnik zum Eier bema­len und gibt Tipps. Die Kleinen unter Euch kön­nen sich, unter Anleitung des Nomadenland-Landesvaters Matthias Michel, bun­te Eier aus Schafwolle fil­zen.
Ort: Nomadenland im Remisenpark des Volkspark Potsdam
Kosten: Kostenbeitrag je Artikel 6,50 Euro (zzgl. Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de, info@​nomadenland.​de

Sonnabend, 15. April 2017, 17:00 Uhr
Großes Osterfeuer
Für vie­le gehö­ren Osterfest und Osterfeuer unzer­trenn­bar zusam­men. Und um jedes Osterfeuer krei­sen vie­le span­nen­de Fragen: War der Holzstapel im letz­ten Jahr nicht grö­ßer? Ist das Brennholz rich­tig auf­ge­schich­tet? Wann wird das Feuer gezün­det? Fliegen Funken? Sind die Kinder nicht zu nah am Feuer?
Nach den Erfolgen aus den letz­ten Jahren mit über 2.000 Besuchern wird am Ostersonnabend gegen 18:30 Uhr im Wiesenpark des Volkspark Potsdam das gro­ße Feuer ent­zün­det. Wer schon frü­her kom­men möch­te, für den steht ab 17:00 Uhr der Bornstedter Feuerwehr Verein bereit, um mit den Kleinen Stockbrot zu backen oder mit der Feuerwehrspritze „klei­ne Feuer“ zu löschen und um die Feuerwehrfahrzeuge aus Bornstedt zu bestau­nen.
Alle Bornstedter und Potsdamer sind herz­lich ein­ge­la­den dabei zu sein, Nachbarn zu tref­fen und die Feiertage ein­zu­läu­ten. Rund ums Osterfeuer geht´s zünf­tig zu: Leckeres vom Grill, Musik aus der Konserve und die Freiwillige Feuerwehr Bornstedt mit ihren Fahrzeugen sowie als Brandwache in Aktion.
Ort: Wiesenpark im Volkspark Potsdam
Eintritt: Parkeintritt
Partner: In Kooperation mit dem Bornstedter Feuerwehr Verein e.V.

Ostermontag, 17. April 2017, 14:00 Uhr
Ostermärchen im Nomadenland
In der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger Ostermärchen.
14:00 und 16:00 Uhr „Ostermärchen” von Christian Morgenstern
Der klei­ne Fritz erträumt ein ganz beson­de­res Osterfest voll son­der­ba­rer Begebenheiten. Das „Ostermärchen” von Christian Morgenstern erzählt eine phan­ta­sie­vol­le Geschichte vom ver­ge­hen­den Winter und Erwachen des Frühlings zur Osterzeit.
15:00 Uhr „Peter Pan” zu Gast im Nomadenland
Wendy und ihre bei­den Brüder waren Glückspilze. Peter Pan, der Junge, der nie erwach­sen wer­den woll­te, führt sie jeden Abend ins Nimmerland. Dort leb­ten die ver­lo­re­nen Jungs, ein gefähr­li­cher Indianerstamm, tan­zen­de Meerjungfrauen und der gefähr­li­che Captain Hook, der sich an Peter Pan rächen will. Im Anschluss kön­nen die Zuhörer selbst pro­bie­ren, wie es ist zu schwe­ben.
Ort: Nomadenland im Remisenpark des Volkspark Potsdam
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de, info@​nomadenland.​de

Ostermontag, 17. April 2017, 14:00–17:00 Uhr
Ostern wagen – Der Ostermontag am Grünen Wagen
Osterfeuer, Tanzfeste, Eierwettbewerbe, sal­zi­ge Torten, Glockenklang und Purzelbäume – die Welt fei­ert ein gro­ßes Fest und kennt dafür vie­le Traditionen. Das Team des Volkspark Potsdam hat sich umge­schaut, wie man anders­wo fei­ert und hat ein paar schö­ne Ideen ins Parkgelände mit­ge­bracht. Am Ostermontag im Volkspark kön­nen sich die Besucher über den Osterparcours wagen und ein ruhi­ges Händchen mit dem zer­brech­li­chen Ei bewei­sen. Dazu gibt es das süße Osterbrot und ande­re Leckereien. Wer Lust hat, kann sich eine Osterglocke bas­teln und ein klin­gen­des Andenken mit nach Hause neh­men.
Ort: Grüner Wagen im Remisenpark
Eintritt: Parkeintritt

Freitag, 21. April 2017, 20:00 Uhr
Silvia Ladewig vom Silbernen Zweig erzählt Märchen für Ausgewachsene
“Der König mit dem grü­nen Bart” — Märchen aus Ungarn
“Wo war’s, wo war’s nicht, sie­ben­mal sie­ben Länder weit und noch wei­ter, jen­seits des gro­ßen Meeres, weit über den glä­ser­nen Bergen” Silvia Ladewig und ihre Zuhörer rei­sen mit dem König und sei­nem Sohn in die wei­ten Ebenen des unga­ri­schen Landes, in die Puszta. Dort erfor­schen sie gemein­sam die Tiefen der mäch­ti­gen Donau, wo sich das Reich des Wasserkönigs und sei­ner schö­nen Tochter erstreckt. Ein zau­ber­haf­ter Abend mit wahr­lich epi­schen Ausmaßen.
Ort: Nomadenland im Volkspark Potsdam
Kosten: 11,00 Euro Erwachsene; 8,00 Euro ermä­ßigt (inkl. Parkeintritt und einem Becher Tee vom Rauchsamowar).
Reservierung und wei­te­re Infos: Matthias Michel (Nomadenland), Tel.: 0176 — 30 00 51 51 oder E‑Mail: info@​nomadenland.​de, Internet: www​.noma​den​land​.de

Sonnabend, 22. April 2017, ab 14:00 Uhr
Märchenstunden im Nomadenland
In der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.
14:00 und 16:00 Uhr „Peter Pan“ zu Gast im Nomadenland
Wendy und ihre bei­den Brüder waren Glückspilze. Peter Pan, der Junge, der nie erwach­sen wer­den woll­te, führt sie jeden Abend ins Nimmerland. Dort leb­ten die ver­lo­re­nen Jungs, ein gefähr­li­cher Indianerstamm, tan­zen­de Meerjungfrauen und der gefähr­li­che Captain Hook, der sich an Peter Pan rächen woll­te.
15:00 Uhr „Die klei­ne Meerjungfrau“ Nach einem Märchen von Hans Christian Andersen
Im Königreich der Meere leb­te einst die klei­ne Meerjungfrau. Ihr größ­ter Wunsch war es, mit dem Prinzen, den sie bei einem Schiffsunglück geret­tet hat­te, in der Welt der Menschen zu leben. Um ihren Traum wahr zu machen, war sie zu allem bereit. Ob das wohl gut geht?
Ort: Nomadenland im Volkspark Potsdam
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de, info@​nomadenland.​de

Sonntag, 23. April 2017, 16:00 Uhr (Einlass: 15:45 Uhr)
Die geheim­nis­vol­le Wunderlampe schenkt Märchen her – wenn man den rich­ti­gen Spruch weiß
Märchen für Kinder mit Silvia Ladewig vom Silbernen Zweig
Es gibt vie­le magi­sche Dinge auf der Welt, die meis­ten ver­bor­gen an gehei­men Orten. Doch eines die­ser Wunderdinge ist bis nach Potsdam gelangt und ist im Besitz der Märchenerzählerin Silvia Ladewig: die Wunderlampe. Aber was die wenigs­ten wis­sen: Die Wunderlampe schenkt kost­ba­re Märchen her — wenn man den rich­ti­gen Zauberspruch dazu weiß.
Ort: Nomadenland im Volkspark Potsdam
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de, info@​nomadenland.​de

Sonnabend, 29. April 2017, 12:00–18:00 Uhr
Kirgisisches Frühlingsfest im Nomadenland
In Zentral- und Vorderasien wird schon seit tau­sen­den von Jahren der Frühlingsanfang mit dem Nouruz-Fest gefei­ert. Zu die­sem Festtag gehört ein gemein­sa­mes Essen, aber auch Spiele, Lieder und Tänze. Die Freude am neu erwa­chen­den Leben in der Natur und der Wunsch des gemein­sa­men Feierns steht an die­sem Tag im Mittelpunkt.
Am Sonnabend war­ten am Sommerstandort im Volkspark Potsdam zwei ori­gi­nal kir­gi­si­sche Jurten auf zahl­rei­che gro­ße und klei­ne Abenteurer. Die Besucher dür­fen sich auf tra­di­tio­nel­le Kochkunst am offe­nem Feuer, Filzkunst, sport­li­che Aktivitäten, span­nen­de Abenteuergeschichten sowie kir­gi­si­sche Kurzfilme in der Jurte freu­en. Bei kuli­na­ri­schen Spezialitäten vom Grill, Tee aus dem Rauchsamowar oder einem küh­len Erfrischungsgetränk kann man in ent­spann­ter Umgebung die Seele bau­meln las­sen.
Ort: Nomadenland im Volkspark Potsdam
Eintritt: Parkeintritt sowie ein ange­bots­ab­hän­gi­ger Unkostenbeitrag
Weitere Infos: Nomadenland, info@​nomadenland.​de, www​.noma​den​land​.de, Matthias Michel 0331 290 86 31 oder 0176 30 00 51 51
Kooperationspartner: Deutsch-Kirgisischer Kulturverein e.V., www​.dkk​-ver​ein​.com

Sonnabend, 29. April 2017, ab 14:00 Uhr
Märchenstunden im Nomadenland
Im Rahmen des kir­gi­si­schen Frühlingsfestes erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger in der kir­gi­si­schen Jurte.
14:00 Uhr „Peter Pan“ zu Gast im Nomadenland
Wendy und ihre bei­den Brüder waren Glückspilze. Peter Pan, der Junge, der nie erwach­sen wer­den woll­te, führt sie jeden Abend ins Nimmerland. Dort leb­ten die ver­lo­re­nen Jungs, ein gefähr­li­cher Indianerstamm, tan­zen­de Meerjungfrauen und der gefähr­li­che Captain Hook, der sich an Peter Pan rächen woll­te.
15:00 Uhr „Die klei­ne Meerjungfrau“ Nach einem Märchen von Hans Christian Andersen
Im Königreich der Meere leb­te einst die klei­ne Meerjungfrau. Ihr größ­ter Wunsch war es, mit dem Prinzen, den sie bei einem Schiffsunglück geret­tet hat­te, in der Welt der Menschen zu leben. Um ihren Traum wahr zu machen, war sie zu allem bereit. Ob das wohl gut geht?
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de, info@​nomadenland.​de

Sonnabend, 29. April 2017, 16:00–20:00 Uhr
Vom Garten in den Topf
Die Fortsetzung der kuli­na­ri­schen Entdeckungsreise: Gemeinsam eine fest­li­che Tafel schmü­cken, Köstlichkeiten zube­rei­ten, Wissenswertes aus der Gartenkultur ken­nen­ler­nen und zusam­men ein far­bi­ges Gartenmenü genie­ßen.
Die „Gartenpiratinnen” Susanne Hackel (Heilpraktikerin und Kräuterexpertin) und Karen Münzner (Floristin und Gartengestalterin) laden zu einer Entdeckungsreise in die Gärten der Welt ein.
Heute: Frühlingsblüten rosa
Zart und zau­ber­haft: Ein Besuch der Obstblütenhaine in Brandenburgs Gärten.
Treffpunkt: Grüner Wagen im Remisenpark
Eintritt: 30,00 Euro pro Teilnehmer (inkl. Parkeintritt)
Weitere Infos und Anmeldung: Anmeldung erbe­ten unter gartenpiratenpdm@​gmail.​com oder 0331 58 51 736.
Weitere Termine in der Reihe “Vom Garten in den Topf”: 20. Mai, 17. Juni, 19. August, 21. Oktober und 18. November.
Präsentiert von den Potsdamer Neuesten Nachrichten

crossmenu