Presse-mitteilungen

21.09.2020: Hurra, der Herbst ist da

Apfelfest, Märchenstunden, Herbstfest, Dahlienmarkt und Kindertrödelmarkt — Der Oktober im Volkspark Potsdam

Der Volkspark Potsdam bie­tet im Oktober zahl­rei­che Veranstaltungshighlights, bei denen man den Erntemonat aus­gie­big fei­ern kann. Angefangen bei den Apfeltagen am ers­ten Oktoberwochenende bis zum Dahlienmarkt am 24. Oktober. Also Jacke an, raus an die fri­sche Luft und rein in den Park, der Herbst ist da!

Das Programm im Volkspark Potsdam im Oktober 2020 im Detail

Samstag, 3. Oktober 2020, 10:00 — 22:00 Uhr
Apfelfest

Apfeltage im Volkspark — Ein Fest für die gan­ze Familie! Der Apfel ist das Lieblingsobst der Deutschen und ein kuli­na­ri­scher Alleskönner. Bei welt­weit rund 20.000 Sorten gibt es an die­sem Wochenende eine wah­re Geschmacksvielfalt zu ent­de­cken!
Das Programm des 15. Apfelfests im Volkspark:
Geboten wird hand­ge­mach­te Musik der Band Cocolorus Diaboli, Masken- und Stelzentheater, Akrobatik und Zauberei sowie Märchenaufführungen. Neben einer Obstsortenausstellung steht von 10 bis 16 Uhr ein Pomologe bereit, mit­ge­brach­te Apfel- und Birnensorten zu bestim­men. Ritter und Wikinger ver­wan­deln die Wiese in ein Heerlager. Auf dem gesam­ten Festgelände gibt es Action wie Axtwerfen, Bogenschießen mit Wilhelm-Tell-Bogenturnier für Jedermann, Ponyreiten, ein Riesentrampolin und vie­les mehr.
Die Feuershow „Araga Mysteria” lässt den Samstagabend spek­ta­ku­lär aus­klin­gen.
Bitte beach­ten: Da die Besucher etwas Abstand hal­ten müs­sen, ist die Besucherzahl auf max. 1.000 Gäste beschränkt. Es wer­den zwei Zeitfenster für die Besucher ein­ge­rich­tet, am Samstag von 10 bis 15:30 Uhr und 15:30 bis 21 Uhr. Das Mitbringen eines Mund-Nasen-Schutzes ist emp­feh­lens­wert. Es ist zudem auf pan­de­mie­be­ding­te Programmänderungen und Beschränkungen zu ach­ten.
Ort: Großer Wiesenpark
Kosten: Erwachsene 7 Euro, Kinder 3 Euro
Veranstalter: Cocolorus Budenzauber (Brauchtumspflege Mecklenburg-Vorpommern e.V.), http://​www​.coco​lo​rus​-dia​bo​li​.de/

Samstag, 3. Oktober 2020, 13:00 — 18:00 Uhr
8. Colours of Slacklining — Herbstslackfast

Anfang Oktober ver­an­stal­tet das Nomadenland Potsdam mit sei­nem Slackpoint in Kooperation mit der PiB-Akadamie zum 8. Mal das bun­te Balance-Happening im Remisenpark des Volksparks Potsdam.
Jung und Alt, Frau oder Mann und auch die­je­ni­gen, die es nicht wer­den wol­len, sind herz­lich ein­ge­la­den, die Vielfalt des Slacklinings zu leben und zu erle­ben. Eigene Lines kön­nen gern mit­ge­bracht wer­den. Wer es schon immer mal pro­bie­ren woll­te, wird wie­der die Möglichkeit haben, auf der Slackline, dem fla­chen wacke­li­gen Band, zu balan­cie­ren. Verschiedene Lines bzw. Gurtbänder in unter­schied­li­chen Längen und Schwierigkeitsstufen wer­den instal­liert. Für aus­rei­chend Hilfestellung sor­gen reich­lich Experten. Wer sich also schon mal in den Parks die­ser Stadt gefragt hat, was es eigent­lich damit auf sich hat, soll­te unbe­dingt vor­bei­kom­men. Einige fort­ge­schrit­te­ne „Slacker” wer­den im Rahmen des Slackfestes vor­füh­ren, was man auf dem Band mit etwas Übung alles anstel­len kann.
Auch für das leib­li­che Wohl ist gesorgt. Verschiedene Speisen und Getränke wer­den vom Nomadenland am Snäckpoint ange­bo­ten. Wer an die­sem Schnuppertag Gefallen am „sla­cken” gefun­den hat, kann ent­spre­chen­des Material direkt vor Ort im Nomadenland Slackpoint Potsdam erwer­ben.
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Eintritt: Kostenbeitrag für ein­zel­ne Angebote, zuzüg­lich Parkeintritt
Infos: Nomadenland, Matthias Michel, info@​nomadenland.​de,  www​.noma​den​land​.de
0176 30 00 51 51

Samstag, 3. Oktober 2020, ab 14:00 Uhr
Märchenstunden im Nomadenland

Am wär­men­den Kamin in der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.
14 Uhr und 16 Uhr „Rotkäppchen” nach einem Märchen der Gebrüder Grimm
Ein Mädchen mit einer roten Kappe, ein Jäger, eine Großmutter und ein Wolf, das sind die Protagonisten für eines der berühm­tes­ten Märchen.
15 Uhr „Schneeweißchen und Rosenrot” nach einem Märchen der Gebrüder Grimm
Schneeweißchen und Rosenrot waren unzer­trenn­lich. Die Zwillingsschwestern ver­brach­ten die gan­ze Zeit zusam­men und waren stets ver­gnügt. Bis an einem klir­rend kal­ten Winterabend ein Bär an ihre Türe klopf­te. Er war auf der Suche nach einem fürch­ter­li­chen Zwerg, der ihm Böses ange­tan hat­te.
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: Erwachsene 6,50 Euro, Kinder und ermä­ßigt 5,00 Euro, zuzüg­lich Parkeintritt
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.deinfo@​nomadenland.​de

Sonntag, 4. Oktober 2020, 10:00 — 19:00 Uhr
Apfelfest

Apfeltage im Volkspark — Ein Fest für die gan­ze Familie! Der Apfel ist das Lieblingsobst der Deutschen und ein kuli­na­ri­scher Alleskönner. Bei welt­weit rund 20.000 Sorten gibt es an die­sem Wochenende eine wah­re Geschmacksvielfalt zu ent­de­cken!
Das Programm des 15. Apfelfests im Volkspark:
Geboten wird hand­ge­mach­te Musik der Band Cocolorus Diaboli, Masken- und Stelzentheater, Akrobatik und Zauberei sowie Märchenaufführungen. Neben einer Obstsortenausstellung steht von 10 bis 16 Uhr ein Pomologe bereit, mit­ge­brach­te Apfel- und Birnensorten zu bestim­men. Eine mobi­le Mosterei ver­ar­bei­tet am Sonntag (nach Terminvereinbarung) Obst vor Ort zu fri­schem Saft. Ritter und Wikinger ver­wan­deln die Wiese in ein Heerlager. Auf dem gesam­ten Festgelände gibt es Action wie Axtwerfen, Bogenschießen mit Wilhelm-Tell-Bogenturnier für Jedermann, Ponyreiten, ein Riesentrampolin und vie­les mehr.
Bitte beach­ten: Da die Besucher etwas Abstand hal­ten müs­sen, ist die Besucherzahl auf max. 1.000 Gäste beschränkt. Es wer­den zwei Zeitfenster für die Besucher ein­ge­rich­tet, am Sonntag von 10 bis 14:30 Uhr und von 14:30 bis 19 Uhr. Das Mitbringen eines Mund-Nasen-Schutzes ist emp­feh­lens­wert. Es ist zudem auf pan­de­mie­be­ding­te Programmänderungen und Beschränkungen zu ach­ten.
Ort: Großer Wiesenpark
Kosten: Erwachsene 7 Euro, Kinder 3 Euro
Veranstalter: Cocolorus Budenzauber (Brauchtumspflege Mecklenburg-Vorpommern e.V.), Homepage: http://​www​.coco​lo​rus​-dia​bo​li​.de/

Sonntag, 4. Oktober 2020, 16:00 Uhr
Baummärchen im Nomadenland

„Vom Zauber der Bäume” — Mit Mythen und Märchen der Welt, die sich um Bäume und Natur mit ihrem Zauber ran­ken. Erzählt wird vom chi­ne­si­schen Ginkgobaum, in dem eine Fee lebt, von einem ver­zau­ber­ten Baum, der auf sei­ne Erlösung war­tet, vom Baum des Lebens und davon, wie die Menschen in alter Zeit die Bäume ver­ehrt und geschützt haben. So kommt der Baum des Jahres 2016, die Linde, auch zu Wort und man erkennt den Baum als ein­zig­ar­ti­ges Lebewesen im har­mo­ni­schen Zusammenleben mit der Natur.
Eine Baummärchensammlung aus ver­schie­de­nen Kulturkreisen, frei erzählt von der Märchenerzählerin Bärbel Becker.
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Eintritt: Erwachsene 6,50 Euro, Kinder und ermä­ßigt 5 Euro, zuzüg­lich Parkeintritt
Infos: Nomadenland, Matthias Michel, info@​nomadenland.​dewww​.noma​den​land​.de
0176 30 00 51 51

Samstag, 10. Oktober 2020, ab 14:00 Uhr
Märchenstunden im Nomadenland

Am wär­men­den Kamin in der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.
14 Uhr und 16 Uhr „Rotkäppchen” nach einem Märchen der Gebrüder Grimm
Ein Mädchen mit einer roten Kappe, ein Jäger, eine Großmutter und ein Wolf, das sind die Protagonisten für eines der berühm­tes­ten Märchen.
15 Uhr „Schneeweißchen und Rosenrot” nach einem Märchen der Gebrüder Grimm
Schneeweißchen und Rosenrot waren unzer­trenn­lich. Die Zwillingsschwestern ver­brach­ten die gan­ze Zeit zusam­men und waren stets ver­gnügt. Bis an einem klir­rend kal­ten Winterabend ein Bär an ihre Türe klopf­te. Er war auf der Suche nach einem fürch­ter­li­chen Zwerg, der ihm Böses ange­tan hat­te.
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: Erwachsene 6,50 Euro, Kinder und ermä­ßigt 5,00 Euro, zuzüg­lich Parkeintritt
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.deinfo@​nomadenland.​de

Sonntag, 11. Oktober 2020, 11:00 — 17:00 Uhr
Herbstfest
Kastanien, Kürbis & Co.

Wenn sich die Blätter fär­ben und beim Gehen so herr­lich rascheln, lädt der Volkspark Potsdam zu einer aus­ge­las­se­nen Familienfete rund um den Herbst ein.
Die Besucher dür­fen sich auf Kürbisschnitzen, schö­ne Bastelangebote, eine span­nen­de Rallye, lus­ti­ges Bühnenprogramm und viel lecke­res Essen freu­en. Die schöns­ten Kürbisse Brandenburgs kön­nen direkt vor Ort erwor­ben wer­den.
Bitte beach­ten: Da die Besucher etwas Abstand hal­ten müs­sen, ist die Besucherzahl auf max. 1.000 Gäste beschränkt. Der Zutritt erfolgt über zwei aus­ge­wie­se­ne Eingänge (Haupteingang neben der Biosphäre, Eingang Haus im Park am Wasserspielplatz). Es kann zu kurz­fris­ti­gen Wartezeiten kom­men. Das Mitbringen eines Mund-Nasen-Schutzes ist emp­feh­lens­wert. Es ist zudem auf pan­de­mie­be­ding­te Programmänderungen und Beschränkungen zu ach­ten.
Ort: Großer Wiesenpark, ACHTUNG: Aufgrund des Herbstfests wird von ca. 11:00 bis 18:00 Uhr für die Bereiche Großer Wiesenpark, Wasserspielplatz und Zentrale Wälle Sondereintritt erho­ben. Die Bereiche Remisenpark und Waldpark sind ganz­tä­gig zum regu­lä­ren Parkeintritt nutz­bar.
Kosten: Erwachsene 4,00 Euro, Kinder ab 5–17 Jahre 2 Euro, Kinder bis 4 Jahre frei, 50 Prozent Ermäßigung für Jahreskarteninhaber
Präsentiert von: Potsdamer Neueste Nachrichten

Samstag, 17. Oktober 2020, 12:00 Uhr
Kinderflohmarkt am Wasserspielplatz

Das größ­te Freiluft-Kaufhaus für Kindersachen in Potsdam! Wer ger­ne stö­bert und nicht immer nur das Neueste kau­fen möch­te, ist hier genau rich­tig. Das größ­te Freiluft-Kaufhaus für Kindersachen in Potsdam öff­net auch in die­sem Jahr und bie­tet alles rund ums Kind: von Lieblingsklamotten, sel­ten getra­ge­nen Schuhen, gern gehör­ten CDs, Spielzeug und Büchern bis hin zu Rollschuhen, Kinderfahrrädern oder Fahrradsitzen.
Die Besucher des Flohmarkts wer­den gebe­ten, die gel­ten­den Abstands- und Hygieneregeln zu beach­ten!
Ort: Wasserspielplatz
Eintritt: Parkeintritt für Besucher.
Standkosten: 28 Euro (3tlg. Biertischgarnitur), zuzüg­lich Parkeintritt für Händler.
Infos: www​.das​hau​s​im​park​.com/​K​i​n​d​e​r​f​l​o​h​m​a​rkt 
Veranstalter: das haus im park, Marc Wilke, post@​dashausimpark.​com  Samstag, 17. Oktober 2020, ab 14:00 Uhr
Märchenstunden im Nomadenland

Am wär­men­den Kamin in der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.
14 Uhr und 16 Uhr „Rotkäppchen” nach einem Märchen der Gebrüder Grimm
Ein Mädchen mit einer roten Kappe, ein Jäger, eine Großmutter und ein Wolf, das sind die Protagonisten für eines der berühm­tes­ten Märchen.
15 Uhr „Schneeweißchen und Rosenrot” nach einem Märchen der Gebrüder Grimm
Schneeweißchen und Rosenrot waren unzer­trenn­lich. Die Zwillingsschwestern ver­brach­ten die gan­ze Zeit zusam­men und waren stets ver­gnügt. Bis an einem klir­rend kal­ten Winterabend ein Bär an ihre Türe klopf­te. Er war auf der Suche nach einem fürch­ter­li­chen Zwerg, der ihm Böses ange­tan hat­te.
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: Erwachsene 6,50 Euro, Kinder und ermä­ßigt 5,00 Euro, zuzüg­lich Parkeintritt
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.deinfo@​nomadenland.​de

Freitag, 23. Oktober 2020, 20:00 Uhr
Märchen am Samowar — „Merlin, Artus & Excalibur“

Geschichten aus der Frühzeit Britanniens: Nicht von einem Menschen, son­dern von einem Dämon gezeugt, wächst der klei­ne Merlin bei sei­ner Mutter im Kloster auf. Doch schon früh zeigt sich sei­ne sehe­ri­sche Begabung, als er König Vortigern sei­ne Zukunft als König vor­aus­sagt. Als aus­ge­bil­de­ter Druide nimmt sich Merlin vie­le Jahre spä­ter des jun­gen Artus an, der gleich­falls durch Zauberei gezeugt wur­de und dem das Schicksal einen unge­wöhn­li­chen Weg zwi­schen alten kel­ti­schen Traditionen und neu­em Christentum abfor­dern wird. Doch davor ste­hen zwei Prüfungen: Wird Artus das Schwert Excalibur errin­gen kön­nen? Und wird ihn die Dame vom See als König aller Kelten aner­ken­nen? Silvia Ladewig erzählt frei und dra­ma­tisch aus der Matière de Bretagne.
Einlass: 19:30 Uhr, Beginn 20:00 Uhr
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Eintritt: 12 Euro Erwachsene, ermä­ßigt 9 Euro inklu­si­ve einem Becher Tee vom Rauchsamowar, zuzüg­lich Parkeintritt
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.deinfo@​nomadenland.​de

Samstag, 24. Oktober 2020, 13:00 — 16:00 Uhr
Dahlien frisch vom Beet

Zu den letz­ten Blühhöhepunkten im Volkspark gehö­ren zwei­fel­los die Dahlien. Die gro­ßen, deko­ra­ti­ven Blütenstände las­sen das Herz jedes Blumenliebhabers höher­schla­gen. Bis zum ers­ten Frost beschen­ken sie uns mit wun­der­schö­nen Blüten und erstau­nen durch eine rie­si­ge Vielfalt an Formen, Größen und Farben.
Vom Spätsommer bis in den Herbst hin­ein kön­nen auf den neu ange­leg­ten Beeten im Remisenpark bis zu 1.800 Dahlien in über 50 Sorten bewun­dert wer­den. Die Besucher kön­nen sich in die­ser Blühsaison von Stefanie Hertel, Otto Waalkes, Otto Dix und all den ande­ren Dahlienschönheiten bezau­bern las­sen.
Zum Ausklang der Saison lädt der Volkspark Potsdam zum Dahlienverkauf ein. Hier kön­nen die Besucher Dahlienknollen für den eige­nen Garten zu einem unschlag­bar güns­ti­gen Preis erwer­ben. Die hilf­rei­chen Tipps zum Überwintern der Knollen gibt es dazu.
Ort: Dahlienwiese im Remisenpark, Grüner Wagen
Kosten: Parkeintritt

Samstag, 24. Oktober 2020, ab 14:00 Uhr
Märchenstunden im Nomadenland

Am wär­men­den Kamin in der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.
14 Uhr und 16 Uhr „Rotkäppchen” nach einem Märchen der Gebrüder Grimm
Ein Mädchen mit einer roten Kappe, ein Jäger, eine Großmutter und ein Wolf, das sind die Protagonisten für eines der berühm­tes­ten Märchen.
15 Uhr „Schneeweißchen und Rosenrot” nach einem Märchen der Gebrüder Grimm
Schneeweißchen und Rosenrot waren unzer­trenn­lich. Die Zwillingsschwestern ver­brach­ten die gan­ze Zeit zusam­men und waren stets ver­gnügt. Bis an einem klir­rend kal­ten Winterabend ein Bär an ihre Türe klopf­te. Er war auf der Suche nach einem fürch­ter­li­chen Zwerg, der ihm Böses ange­tan hat­te.
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: Erwachsene 6,50 Euro, Kinder und ermä­ßigt 5,00 Euro, zuzüg­lich Parkeintritt
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.deinfo@​nomadenland.​de

Sonntag, 25. Oktober 2020, 14:00 — 17:00 Uhr
Grüne Pause

Immer wie­der sonn­tags sind alle gro­ßen und klei­nen Naturforscher, Frischluftgenießer und Gartenliebhaber an den Grünen Wagen im Remisenpark ein­ge­la­den, um gemein­sam neu­gie­rig und krea­tiv zu sein und einen ent­spann­ten Sonntag in der Natur zu ver­brin­gen. An acht ver­schie­de­nen Terminen führt die Grüne Pause durchs bun­te Volksparkjahr. Willkommen zum Entdecken, Werkeln, Naschen, Gestalten, am Feuer sit­zen und Wohlfühlen!
Diesen Sonntag: Herbstschönheiten
Korallenrote Beeren, bun­te Blätter, zar­te Gräser, brau­ne Kastanien und die letz­ten Blüten vor dem Frost — all das kann man zu far­ben­fro­hen Gestecken und Kränzen ver­ar­bei­ten. So wer­den die letz­ten Farben vor dem Winter ein­ge­sam­melt. Aber auch die Vögel erfreu­en sich an lecke­ren Samen und Früchten, die man ihnen ins Futterhaus legt.
Das erwar­tet die Teilnehmer:
• Früchte des Herbstes ent­de­cken
• Basteln mit Naturmaterial
• herbst­li­che Kränze gestal­ten
• klei­ne Futterstellen für Vögel bau­en
Ort: Am Grünen Wagen im Remisenpark
Kosten: 2,00 Euro Materialkosten, zuzüg­lich Parkeintritt
Präsentiert von: Potsdamer Neueste Nachrichten

Sonntag, 25. Oktober 2020, 16:00 Uhr
Märchen aus der Wunderlampe ab Zuhöralter
Märchen frei erzählt von Silvia Ladewig vom Silbernen Zweig

Es gibt vie­le magi­sche Dinge auf der Welt, die meis­ten ver­bor­gen an gehei­men Orten. Doch eines die­ser Wunderdinge ist bis nach Potsdam gelangt und ist im Besitz der Märchenerzählerin Silvia Ladewig, die Wunderlampe. Aber was die wenigs­ten wis­sen: Die Wunderlampe schenkt kost­ba­re Märchen her — wenn man den rich­ti­gen Zauberspruch dazu weiß!
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Eintritt: 16 Uhr, Einlass 15:45 Uhr
Kosten: Erwachsene 6,00 Euro, Kinder und ermä­ßigt 4,00 Euro, zuzüg­lich Parkeintritt
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.deinfo@​nomadenland.​de

Samstag, 31. Oktober 2020, ab 14:00 Uhr
Märchenstunden im Nomadenland

Am wär­men­den Kamin in der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.
14 Uhr und 16 Uhr „Rotkäppchen” nach einem Märchen der Gebrüder Grimm
Ein Mädchen mit einer roten Kappe, ein Jäger, eine Großmutter und ein Wolf, das sind die Protagonisten für eines der berühm­tes­ten Märchen.
15 Uhr „Schneeweißchen und Rosenrot” nach einem Märchen der Gebrüder Grimm
Schneeweißchen und Rosenrot waren unzer­trenn­lich. Die Zwillingsschwestern ver­brach­ten die gan­ze Zeit zusam­men und waren stets ver­gnügt. Bis an einem klir­rend kal­ten Winterabend ein Bär an ihre Türe klopf­te. Er war auf der Suche nach einem fürch­ter­li­chen Zwerg, der ihm Böses ange­tan hat­te.
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: Erwachsene 6,50 Euro, Kinder und ermä­ßigt 5,00 Euro, zuzüg­lich Parkeintritt
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.deinfo@​nomadenland.​de

crossmenu