Pressemitteilungen

21.01.2016: Neue Märchen-Reihe in der kirgisischen Jurte

Winter-Wochenende im Volkspark

Die kir­gi­si­sche Jurte des Nomadenlands ist die ers­te Adresse in Potsdam, wenn es um das Erzählen von Märchen geht. Silvia Ladewig vom sil­ber­nen Zweig beginnt nun neben der Reihe „Märchen am Samowar“ mit der neu­en Reihe „Märchen aus der Wunderlampe“ das jün­ge­re Publikum für die schö­nen Geschichten aus der gan­zen Welt zu begeis­tern. Immer am letz­ten Sonntag im Monat um 16:00 Uhr lädt sie dazu ihre klei­nen Gäste in die Jurte des Nomadenlandes ein. Bei der ers­ten Veranstaltung wird Silvia Ladewig Märchen aus dem Winterreich der Wichtelmännchen vor­tra­gen. Schon am Freitag wird sie ihre seit fünf Jahren bestehen­de Abendreihe für Erwachsene „Märchen am Samowar“ wei­ter­füh­ren. Unter dem Titel „Drei Haselnüsse für Väterchen Frost“ erzählt sie sla­wi­sche Märchen zur Winterzeit. Und natür­lich ist auch Edward Scheuzger an die­sem Wochenende wie­der in der kir­gi­si­schen Jurte zu Gast. In dem mol­lig­war­men Nomadenzelt wird er am Sonnabendnachmittag die Märchen „Die Schneekönigin und die bei­den Kinder“ von Hans-Christian Andersen und „Die 12 Monate“ von Samuil Marschak spie­len und erzäh­len.

Die Veranstaltung am kom­men­den Wochenende im Detail:

Freitag, 22. Januar 2016, 20:00 Uhr (Einlass 19:30 Uhr)
Silvia Ladewig erzählt im Nomadenland Märchen am Samowar
“Drei Haselnüsse für Väterchen Frost” und ande­re sla­wi­sche Märchen zur Winterzeit
Von Eis, Schnee und den gemüt­li­chen Zeiten an Kaminfeuern bei Tee, Met und natür­lich Wodka erzäh­len die sla­wi­schen Märchen zur Winterzeit. Und sie geben sich in der Jurte ein Stelldichein: das schö­ne Aschenputtel und die drei Nüsse, die Zwölf Monate und das gute, alte Großväterchen Frost mit sei­nem Eiszepter. Willkommen im Reich des Winters!
Ort: Nomadenland am Winterstandort hin­ter der Biosphäre
Eintritt: 10,50 Euro Erwachsene, ermä­ßigt 7,50 Euro (inkl. Parkeintritt und einem Tee aus dem  Rauchsamowar)
Reservierung und wei­te­re Infos: www​.noma​den​land​.de, info@​nomadenland.​de, 0176 — 30 00 51 51

Sonnabend, 23. Januar 2016, ab 14:00 Uhr
Märchen im Nomadenland
Am wär­men­den Kamin in der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.
14:00 und 16:00 Uhr: „Die Schneekönigin und die bei­den Kinder“ — Nach einem Märchen von Hans Christian Andersen
Die bei­den Kinder Gerda und Kay lie­ben sich innig und spie­len oft in dem wun­der­schö­nen Rosengarten bevor die böse Schneekönigin den armen Jungen auf ihrem Schlitten ins Ewige Reich des Eises ent­führt. Gerda macht sich auf die Suche nach ihrem Freund. Ob es ihr wohl gelingt, den armen Jungen zu befrei­en?
15:00 Uhr: „Die 12 Monate“ — Ein rus­si­sches Märchen von Samuil Marschak
Jedes Jahr zu Silvester tref­fen sich zwölf Brüder — die zwölf Monate — am Lagerfeuer, um das Zepter für das neue Jahr an den Januar zu über­ge­ben. Doch dies­mal geschieht etwas Ungewöhnliches. Ein klei­nes, dürf­tig beklei­de­tes Mädchen ver­irrt sich zu ihnen. Auf Geheiß ihrer bösen Stiefmutter und deren nei­di­scher Tochter soll sie mit­ten im Winter für die kinds­köp­fi­ge Königin Schneeglöckchen suchen. Eine Unmöglichkeit. Aber die zwölf Monate hel­fen ihr und ertei­len dem Hofstaat und den miss­güns­ti­gen Frauen eine Lektion. Ein ver­zau­bern­des Wintermärchen.
Ort: Nomadenland – Winterstandort hin­ter der Biosphäre
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de, info@​nomadenland.​de

Sonntag, 24. Januar .2016, 16:00 Uhr (Einlass ab 15:30 Uhr)
Märchen aus der Wunderlampe, emp­foh­len ab 6 Jahren
Silvia Ladewig / Der Silberne Zweig erzählt: “Märchen aus dem Winterreich der Wichtelmännchen“
Hört, was die Wichtelmännchen in ihren Höhlen und drau­ßen in der schnee­wei­ßen Welt erle­ben, und was sie sich abends am war­men Ofenfeuer bei Apfelpunsch, Eichelkaffee und Röstkastanien erzäh­len.
Ort: Nomadenland – Winterstandort hin­ter der Biosphäre
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de, info@​nomadenland.​de

crossmenu