Presse-mitteilungen

20.03.2024: Es wird wild – im Volkspark Potsdam!

Workshops zu den Themen Wildkräuter und Beetgestaltung, Pflanzenbörse und Märchenerzählungen im April im Volkspark Potsdam

Im April erwacht die Natur end­gül­tig aus ihrem Winterschlaf. Zarte Blümchen recken ihre Blüten in Richtung Sonne, Bäume und Sträucher legen sich ein grü­nes Kleid zu. Was die Natur zu bie­ten hat, sieht und lernt man im April im Volkspark Potsdam.

Wer mehr über ein­hei­mi­sche Wildkräuter und ihren Nutzen wis­sen möch­te, kann im April zwi­schen ver­schie­de­nen Workshops und Führungen wäh­len. Heilpraktikerin Susanne Hackel lädt am 11. April 2024, um 18:00 Uhr, zur Kräutertour in den Frühling und am 16. April 2024, eben­falls um 18:00 Uhr, zum Kräuterkurs in den Volkspark Potsdam ein.

Am 13. April 2024 bie­tet der NABU Bornstedt ab 14:00 Uhr die Möglichkeit am Grünen Wagen im Remisenpark Insektenhotels zu bau­en sowie bei der Pflanzenbörse Gewächse für zuhau­se zu tau­schen, zu kau­fen und zu verkaufen.

Wie man den Garten oder Balkon in eine Lebensinsel für Schmetterlinge, Wildbienen und Vögel ver­wan­deln kann, erfährt man beim Workshop Beetgestaltung am 13. April 2024, ab 14:00 Uhr, von Cristina Lindemann. Im Volkspark Potsdam erklärt die Urbangärtnerin, wel­che Pflanzen man aus­wäh­len soll­te, um einen attrak­ti­ven und dyna­mi­schen Lebensraum zu gestalten.

Am 27. April 2024 ver­an­stal­ten die Kräuterpädagoginnen Maria Czechowski und Claudia Zesche von 10:00 bis 16:00 Uhr den Tagesworkshop Wild.Kraut.Potsdam. Hier wer­den ess­ba­re Kräuter und Bäume näher betrach­tet und ein eige­nes Mittagsmenü aus die­sen zusammengestellt.

Hier ein abschlie­ßen­der Tipp für alle, die lie­ber die magi­sche Welt der Märchen erkun­den: Auch im April kann man ver­schie­de­nen Märchen im Nomadenland Potsdam lau­schen. Immer sams­tags erzählt und spielt Schauspieler Edward Scheuzger jeweils um 14:00 Uhr die Geschichte von „Peter Pan“ und um 15:00 Uhr das Märchen „Die klei­ne Meerjungfrau“. Am 26. April 2024 ist Silvia Ladewig um 19:30 Uhr wie­der zu Gast in der gemüt­li­chen Jurte. Sie prä­sen­tiert dem Publikum an die­sem Abend die aben­teu­er­li­che Erzählung vom „Teufel mit den drei gol­de­nen Haaren“.

Der Volkspark Potsdam im April 2024

Samstag, 6., 13., 20. und 27. April 2024, 14:00 – 16:00 Uhr

Märchen im Nomadenland

Der Schauspieler Edward Scheuzger erzählt und spielt „Peter Pan“ und „Die klei­ne Meerjungfrau“ nach einem Märchen von Hans Christian Andersen.

14:00 Uhr „Peter Pan“ zu Gast im Nomadenland

Wendy und ihre bei­den Brüder sind Glückspilze. Peter Pan, der Junge, der nie erwach­sen wer­den woll­te, führt sie jeden Abend ins Nimmerland. Dort leben die ver­lo­re­nen Jungs sowie ein gefähr­li­cher Indianerstamm, tan­zen­de Meerjungfrauen und der bedroh­li­che Captain Hook, der sich an Peter Pan rächen will.

15 Uhr „Die klei­ne Meerjungfrau“ nach einem Märchen von Hans Christian Andersen

Im Königreich der Meere leb­te einst die klei­ne Meerjungfrau. Ihr größ­ter Wunsch war es, mit einem Prinzen, den sie bei einem Schiffsunglück geret­tet hat­te, in der Welt der Menschen zu leben. Um ihren Traum wahr zu machen, war sie zu allem bereit.

Ort: Nomadenland® — Die kir­gi­si­schen Jurten im Volkspark Potsdam, Eingang Remisenpark

Öffentliche Verkehrsmittel: Tram 96 Haltestelle „Erich-Arendt-Str.“ oder „Rote Kaserne“

Bus Linie 604 bis Haltestelle „Rote Kaserne“ oder die Linien 639 und 697 bis Haltestelle “Am Golfplatz”

Eintritt: 6,50 € Kinder, 8 € Erwachsene (zzgl. Parkeintritt), Anmeldung vor­ab notwendig

Weitere Informationen: Matthias Michel, Nomadenland®, 0176 — 30 00 51 51, info@​nomadenland.​de, www​.noma​den​land​.de

Donnerstag, 11. April 2024, 18:00 Uhr

Kräutertour in den Frühling

Ach du grü­ne Neune! Diese Heilpflanzen ver­trei­ben den Winter. An die­sem Frühlingstag erwar­tet Euch: Was die klei­nen wil­den Kräuter am Wegesrand so kön­nen, geheim­nis­vol­le Geschichten und strot­zen­de Lebenskraft, span­nen­de und über­ra­schen­de Heilwirkungen der Frühlingskräuter, was Ihr beim Sammeln und Verarbeiten beach­ten soll­tet, Rezepte, die gut schme­cken und gesund sind, und Tipps für die Frühlingskur mit Wildkräutern. Zum Abschluss stel­len wir gemein­sam ein wild-grü­nes Kräutersalz her, ein biss­chen wil­des Grün für alle Teilnehmer zum Mitnehmen.

Anmeldung: Susanne Hackel, Kräuterwerkstatt & mehr, info@​susannehackel.​de, https://​susan​ne​ha​ckel​.de/

Kosten: 28,00 € zzgl. Parkeintritt

Treffpunkt: Haupteingang

Samstag, 13. April 2024, 14:00 Uhr

Pflanzenbörse und Insektenhotels bauen

Mit dem NABU Bornstedt Insektenhotels bau­en und bema­len und neue Lebensräume schaf­fen: Insektenhotels sind eine groß­ar­ti­ge Möglichkeit Wildbienen aus der Nähe zu beob­ach­ten. Die Hotels kön­nen gegen eine selbst gewähl­te Spende (Materialwert 15 € pro Hotel) mit nach Hause genom­men wer­den. Kinder sind herz­lich will­kom­men! Das pas­sen­de Futter für die Wildbienen sind bei der Pflanzenbörse erhält­lich, die par­al­lel zum Hotelbau stattfindet.

Am 13. April lädt der NABU Bornstedt zur drit­ten Pflanzenbörse im Remisenpark ein, bei der Gartenfans am Grünen Wagen Pflanzen tau­schen, kau­fen und ver­kau­fen kön­nen. Mit dem gärt­ne­ri­schen Austausch soll natur­na­hes und insek­ten­freund­li­ches Gärtnern mit hei­mi­schen Pflanzen in Potsdam geför­dert werden.

Standtische und Teilnahme sind für alle kos­ten­frei. Eine Spende für Naturschutzprojekte ist willkommen!

Veranstalter: NABU Potsdam, www​.nabu​-born​stedt​.de  

Ort: Grüner Wagen im Remisenpark

Eintritt: Parkeintritt

Anmeldung für einen Stand: nabu.​bornstedt@​gmail.​com

Samstag, 13. April 2024, 14:00 Uhr

Workshop Beetgestaltung

Möchtet Ihr im Garten oder auf dem Balkon eine Lebensinsel für Schmetterlinge, Wildbienen und Vögel schaf­fen, seid aber unsi­cher, wel­che Pflanzen mit­ein­an­der har­mo­nie­ren und wie man sie am bes­ten kom­bi­niert? In die­sem halb­tä­gi­gen Workshop lernt man, wie man einen Pflanzplan für das eige­ne Beet erstellt, der per­fekt zu einem natur­na­hen Garten oder Balkon passt. Cristina Lindemann zeigt, wie man auf weni­gen Quadratmetern ver­schie­de­ne Wildstauden geschickt kom­bi­nie­ren kann. Außerdem erfährt man, wel­che Pflanzen man aus­wäh­len soll­te, um einen attrak­ti­ven und dyna­mi­schen Lebensraum zu gestal­ten, der das gan­ze Jahr über Farben und Interesse bie­tet. Gleichzeitig wird er eine wert­vol­le Nahrungsquelle für unse­re hei­mi­schen Insekten sein. Am Ende des Workshops hat man einen selbst aus­ge­ar­bei­te­ten Plan mit Pflanzen- und Materialienliste, um sofort im eige­nen Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon los­le­gen zu können!

Cristina Lindemann, M.Sc. Architektur und Städtebau, ist Urbangärtnerin, Mutter eines drei­jäh­ri­gen Sohnes, zer­ti­fi­zier­te Naturgartenplanerin und Expertin für grü­ne Städte in Potsdam. Sie unter­stützt Naturliebhaber*innen in ganz Deutschland dar­in, ess­ba­re und natur­na­he Landschaften zu gestalten.

Weitere Termine: Samstag, 4. Mai 2024

Anmeldung: Cristina Lindemann, Lindenscapes, info@​lindenscapes.​com, lin​den​s​capes​.com

Kosten: 49,00 € zzgl. Parkeintritt (inkl. Skript und Vorlage)

Treffpunkt: Haupteingang

Dienstag, 16. April 2024, 18:00 Uhr

Kräuterkurs im Volkspark Potsdam

Eintauchen in die Welt der Kräuter und Heilpflanzen ein und den Tag im Grünen aus­klin­gen las­sen und die Abendstimmung im Volkspark Potsdam genießen.

An sechs Abenden erwar­tet die Besucher*innen: in gemüt­li­cher Runde ler­nen, wie man ein­hei­mi­sche Kräuter und Heilpflanzen erken­nen und sam­meln kann, Kräuterkunde im Frühling — wel­che Heilpflanzen, kann man in der Natur fin­den oder wel­che Kräuter unter­stüt­zen den Körper und das Wohlfühlen beson­ders. Es gibt wert­vol­le Kräutertipps und ein­fa­che und all­tags­taug­li­che Anwendungen für die eige­ne Gesundheit. In dem Kurs kann man eige­ne Kräuterauszüge und Elixiere herstellen.

Für die Teilnehmenden zum Mitnehmen: Bei die­sem Kurs wer­den ver­schie­de­ne Kräuter-Rezepturen an den ein­zel­nen Terminen her­ge­stellt. Mitzubringen ist ein klei­nes (200 ml) sau­be­res Schraubglas.

Der Kurs umfasst sechs Abendtermine am 16. April, 23. April, 30. April, 07. Mai, 14. Mai, 21. Mai, jeweils 18 bis 19 Uhr.

Anmeldung: Susanne Hackel, Kräuterwerkstatt & mehr, info@​susannehackel.​de, http://​susan​ne​ha​ckel​.de/

Kosten: 129,00 € zzgl. Parkeintritt (inkl. MwSt. und Materialkosten)

Treffpunkt: Grüner Wagen, Remisenpark

Freitag, 26. April 2024, 19:30 Uhr

Märchen am Samowar für Ausgewachsene

“Der Teufel mit den drei gol­de­nen Haaren” — Ein Grimm’sches Märchen

Märchenerzählerin Silvia Ladewig nimmt sich für die­sen Abend eines der wun­der­volls­ten Märchen der Gebrüder Grimm vor.

Eine arme Familie, die am Rande des Dorfes lebt, hat zu wenig zum Leben aber viel zu vie­le Mäuler zu stop­fen. Eben wur­de ihnen ein klei­nes Söhnchen gebo­ren und der Kummer über das kar­ge Leben ist groß. Doch um die­ses Söhnchen liegt eine beson­de­re Aura, denn es ist mit einer Glückshaut gebo­ren. Und wie sehr der Junge die­se Haut brau­chen wird, wird sich schnell zeigen.

Erzählerin Silvia Ladewig nimmt sich für die­sen Abend eines der wun­der­volls­ten Märchen der Gebrüder Grimm vor. Drin ist alles, was ein tol­les Märchen braucht: Spannung, ein übler Typ, Schicksal, ein Held, der Teufel, und die ganz gro­ße Liebe.

Ort: Nomadenland® — Die kir­gi­si­schen Jurten im Volkspark Potsdam, Eingang Remisenpark

Öffentliche Verkehrsmittel: Tram 96 Haltestelle „Erich-Arendt-Str.“ oder „Rote Kaserne“, Bus Linie 604 bis Haltestelle „Rote Kaserne“ oder die Linien 609, 638 und 697 bis Haltestelle “Rote Kaserne/Nedlitzer Str.”

Eintritt: 11,00 € Kinder, 14,00 € Erwachsene (inkl. eines Bechers Tee vom Rauchsamowar, zzgl. Parkeintritt)

Anmeldung: Anmeldung (ver­bind­lich) vor­ab not­wen­dig mit Namen, Telefonnummer, und Anzahl per Mail an maerchen@​nomadenland.​de. Die Plätze sind bis 10 Minuten vor Veranstaltungsbeginn reserviert.

Weitere Informationen: Matthias Michel, Nomadenland®, 0176 — 30 00 51 51, info@​nomadenland.​de, www​.noma​den​land​.de

Samstag, 27. April 2024, 10:00 Uhr

Wild.Kraut.Potsdam — Tagesworkshops

Gemeinsam strei­fen wir durch die Natur, um ess­ba­re Kräuter und Bäume genau­er unter die Lupe zu neh­men. Lerne Schritt-für Schritt, ess­ba­re Wildpflanzen der Saison zu bestim­men sowie die wich­tigs­ten Tipps und Tricks zum Sammeln und Verarbeiten. Aus den fri­schen Kräutern berei­ten wir zusam­men ein köst­li­ches Mittagsmenü zu.

Beim anschlie­ßen­den Workshop wird das erlern­te Kräuterwissen direkt anwen­det. Dabei stel­len wir eige­ne Produkte für die Hausapotheke und natür­li­che Pflege her.

Durch den Tag beglei­ten die Kräuterpädagoginnen Maria Czechowski und Claudia Zesche.

Anmeldung: Claudia Zesche, hallo@​herbal-​hunter.​de, her​bal​-hun​ter​.de

Kosten: 149,00 € inkl. Material, zzgl. Parkeintritt

Treffpunkt: Grüner Wagen/Remisenpark

crossmenu