Pressemitteilungen

20.02.2019: Langes Frühlingswochenende im Volkspark Potsdam

Silvia Ladewig und Edward Scheuzger mit span­nen­den Märchen im Nomadenland

Das mitt­ler­wei­le drit­te Frühlingswochenende die­ses Jahres wird die Potsdamerinnen und Potsdamer wie­der mit Sonnenschein und Temperaturen über 10 Grad ver­wöh­nen. Der Volkspark ist dar­auf ein­ge­rich­tet und hat sei­ner­seits ein span­nen­des Programm zusam­men­ge­stellt. Neben aus­ge­dehn­ten Spaziergängen und flo­ra­len Frühjahrsüberraschungen am Wegesrand, lädt das Parkgelände von Freitagabend bis Sonntagnachmittag zum Verweilen in den Remisenpark mit dem klei­nen Jurtendorf ein.

Los geht es am Freitag um 19:00 Uhr mit der Märchenerzählerin Silvia Ladewig vom Silbernen Zweig, die zu einem Märchenabend der beson­de­ren Art ins Nomadenland ein­lädt. Unter dem Titel „Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“ stellt sie ihren erwach­se­nen Zuhörern zwei Märchen aus der gro­ßen Sammlung der Gebrüder Grimm vor.

Am Sonnabend kommt Schauspieler Edward Scheuzger in die Jurte des Nomadenlandes und erzählt um 14 und um 15 Uhr das Märchen von Frau Holle und die span­nen­de Geschichte der Holzpuppe Pinocchio.

Am Sonntag, um 16 Uhr, ist Silvia Ladewig noch ein­mal zu Gast in der kir­gi­si­schen Jurte. Diesmal hat sie für jun­ge Zuhörer ihre Wunderlampe mit­ge­bracht und erzählt span­nen­de und wun­der­sa­me Geschichten.

Das Programm im Volkspark Potsdam am kom­men­den Wochenende im Detail:

Freitag, 22. Februar 2019, 19:00 Uhr (Einlass: 18:30 Uhr)
Silvia Ladewig erzählt im Nomadenland Märchen am Samowar
“Ohne Worte” — Grimm’sche Märchen vom Schweigen müs­sen mit Silvia Ladewig
Die Geschichtenerzählerin Silvia Ladewig lädt ein zu einem lau­schi­gen Abend am Kaminofen mit Märchen der Gebrüder Grimm.
“Reden ist Silber, Schweigen ist Gold”. Ein abend­fül­len­des Erzählen vom Schweigen. Es geht um einen sehr treu­en Diener, bös­ar­ti­ge Hexen, per­fi­de Pläne und um die Liebe. Eigentlich und vor allem um die Liebe, denn die bringt die Heldinnen des Abends dazu, zu schwei­gen, selbst wenn ihr eige­nes Leben in Gefahr ist…
Silvia Ladewig ali­as Der Silberne Zweig erzählt frei und dra­ma­tisch zwei ganz groß­ar­ti­ge Märchen der Brüder Grimm: “Der treue Johannes” und die “Sechs Schwäne”.
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: 11,00 Euro Erwachsene; 8,00 Euro ermä­ßigt (inkl. Parkeintritt und einem Becher Tee vom Rauchsamowar).
Reservierung und wei­te­re Infos: Matthias Michel (Nomadenland), Tel.: 0176 — 30 00 51 51 oder E‑Mail: info@​nomadenland.​de, Internet: www​.noma​den​land​.de

Sonnabend, 23. Februar 2019, ab 16:00 Uhr (Einlass: 15:30 Uhr)
Märchenstunden im Nomadenland
Am wär­men­den Kamin in der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.
14:00 Uhr „Frau Holle“ nach einem Märchen der Gebrüder Grimm
Nur wenn bei Frau Holle die Bettdecken geschüt­telt wur­den, dass die Federn flo­gen, schnei­te es auf der Erde. Die lie­be Sonja half ihr dabei und wur­de dafür mit einem gol­de­nen Kleid belohnt. So ein Kleid woll­te auch ihre gars­ti­ge Stiefschwester haben.
15:00 Uhr „Pinocchio“ nach einer Geschichte von Carlo Collodi
Pinocchio ist ein Hampelmann, der genau wie ein klei­ner Junge spre­chen und gehen kann. Sein armer Vater ist stän­dig in Sorge, weil der Kleine immer nur Dummheiten im Kopf hat. Seine Unbekümmertheit ver­lei­tet ihn zu den unglaub­lichs­ten Abenteuern. Ob er es wohl ver­dient hat, von der blau­en Fee in einen rich­ti­gen Jungen ver­wan­delt zu wer­den?
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de, info@​nomadenland.​de

Sonntag, 24. Februar 2019, 16:00 Uhr (Einlass: 15:45 Uhr)
Die geheim­nis­vol­le Wunderlampe schenkt Märchen her — wenn man den rich­ti­gen Spruch weiß
Kinderprogramm mit Silvia Ladewig vom Silbernen Zweig
Es gibt vie­le magi­sche Dinge auf der Welt, die meis­ten ver­bor­gen an gehei­men Orten. Doch eines die­ser Wunderdinge ist bis nach Potsdam gelangt und ist im Besitz der Märchenerzählerin Silvia Ladewig: die Wunderlampe. Aber was die wenigs­ten wis­sen: Die Wunderlampe schenkt kost­ba­re Märchen her — wenn man den rich­ti­gen Zauberspruch dazu weiß.
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de, info@​nomadenland.​de

crossmenu