Presse-mitteilungen

14.12.2016 Gala-Premiere im Volkspark

Der Potsdamer Weihnachtscircus im Zelt des Circus Montelino

Am Freitag, den 16. Dezember, wird es im Volkspark rich­tig (vor)weihnachtlich: Im Zelt des Circus Montelino star­tet um 16 Uhr die Gala-Premiere des Potsdamer Weihnachtscircus. „Ein Zirkusstück wie ein zwei­stün­di­ger Traum in zwei Akten“, so kün­den die Macher des Weihnachtscircus ihre Inszenierung an. Vom 17. bis 31. Dezember wird der Weihnachtscircus von Montag bis Freitag jeweils um 16:00 Uhr auf­ge­führt. Sonnabend und Sonntag fin­den immer zwei Aufführungen um 14:00 und 17:00 Uhr statt, am 23. Dezember sowie am 25. und 26. Dezember fin­den auch jeweils zwei Veranstaltungen um 14:00 und 16:30 Uhr statt. Nur am 24. Dezember bleibt der Weihnachtscircus geschlos­sen. In dem „süßes­ten Zirkuszelt Deutschlands“ erle­ben die Besucher „ein Fest für alle Sinne, ein­fach auf­re­gend, authen­tisch und außer­ge­wöhn­lich“, heißt es in der Ankündigung. Ein Programm genau rich­tig für die Weihnachtszeit im Volkspark. Mehr Informationen zum Potsdamer Weihnachtscircus gibt es im Internet unter www​.pots​da​mer​-weih​nacht​scir​cus​.de .

Ein wei­te­res Programm für die vor­weih­nacht­li­che Adventszeit gibt es an die­sem Wochenende wie­der in der kir­gi­si­schen Jurte des Volksparks: Im Nomadenland hat Schauspieler Edward Scheuzger Weihnachtsgeschichten im Programm und nimmt sei­ne klei­nen und gro­ßen Zuhörer mit auf eine Reise in die Villa Kunterbunt mit „Pippi plün­dert den Weihnachtsbaum“ und ins London des spä­ten 19. Jahrhunderts mit der „Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens. Der Vorhang im Nomadenzelt hebt sich am Sonnabend, den 17. Dezember, um 14:00 Uhr.

Das war die letz­te Programmvorschau des Volksparks für die­ses Jahr. Im nächs­ten Jahr geht es wei­ter mit der Vorstellung des Wochenend-Programms am 7. Januar 2017.

Die Veranstaltungen im Volkspark Potsdam am nächs­ten Wochenende im Detail:

Freitag, 16. Dezember 2016, 16:00 Uhr
Potsdamer Weihnachtscircus – Gala-Premiere
Ein Zirkusstück wie ein zwei­stün­di­ger Traum in zwei Akten, prä­sen­tiert im süßes­ten Zirkuszelt Deutschlands. Der Weihnachtscircus legt Potsdam ein Programm für die gan­ze Familie unter den Weihnachtsbaum. Als Gesamtkunstwerk beschert der Weihnachtscircus ver­zau­bern­de Momente in einem mär­chen­haf­ten Zelt mit fami­liä­rem Ambiente, in dem das Publikum die büh­nen­rei­fe Manegeninszenierung haut­nah ver­fol­gen kann. Ein Zirkus wie aus dem Märchenbuch ent­führt sei­ne Gäste aus dem hek­ti­schen Alltag in die Welt der Poesie. “Der Weihnachtstraum” ist ein Fest für alle Sinne, ein­fach auf­re­gend, authen­tisch und außer­ge­wöhn­lich.
Mit einer Sondervorstellung am 23.12.2016 um 14:00 Uhr sowie am 25. und 26.12.2016 um 14:00 und 16.30 Uhr gibt es auch die Möglichkeit, ent­spannt und gut unter­hal­ten Weihnachten mit den Zirkus zu fei­ern.
Der Potsdamer Weihnachtscircus freut sich schon jetzt, sei­ne Gäste will­kom­men zu hei­ßen und emp­fiehlt auf­grund begrenz­ter Kartenanzahl vom Vorverkauf Gebrauch zu machen.
Ort: Zirkuszelt des Circus Montelino im Volkspark Potsdam
Ticketvorverkauf und Eintritt: Ab sofort im Online-Ticketshop auf www​.pots​da​mer​-weih​nacht​scir​cus​.de , bei allen bekann­ten Vorverkaufsstellen und über die tele­fo­ni­sche Bestell-Hotline: 0331/ 284 0 284, Karten gibt es von 13,00 bis 21,00 Euro.
Weitere Vorstellungen: 17.12.–31.12.2016, täg­lich Montag-Freitag 16.00 Uhr, Sonnabend und Sonntag 14.00 und 17.00 Uhr, außer am 23.12.2016 nur um 14.00 Uhr, am 24.12.2016 kei­ne Show, am 25.12.2016 und 26.12.2016 14.00 und 16.30 Uhr, am 31.12.2016 nur um 14.00 Uhr
Veranstalter: Traum Entertainment

Sonnabend, 17. Dezember 2016, ab 14:00 Uhr
Weihnachtsmärchen im Nomadenland
Am wär­men­den Kamin in der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.
14:00 und 16:00 Uhr „Pippi plün­dert den Weihnachtsbaum“ von Astrid Lindgren
Für alle Pippi-Langstrumpf-Freunde. Weihnachten steht vor der Tür und wie jedes Jahr sind alle Kinder schon ganz auf­ge­regt! Die Aufregung nimmt sogar noch zu, als ein gro­ßes Plakat auf­taucht, auf dem steht, dass Pippi Langstrumpf alle Kinder zu sich in die Villa Kunterbunt ein­la­den wird.

15:00 Uhr „Eine Weihnachtsgeschichte“ nach Charles Dickens
Wer sind die mys­te­riö­sen Geister, die in der Weihnachtsnacht in die Kammer von Balthasar kom­men? Was für eine Botschaft brin­gen sie dem geld­gie­ri­gen und über­aus gei­zi­gen Mann?
Ob er wohl auf die Weihnachtsgeister hören wird?
Ort: Nomadenland – Winterstandort direkt neben der Biosphäre
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de, info@​nomadenland.​de

crossmenu