Pressemitteilungen

12.12.2018: Weihnachtsgeschichten im Nomadenland

Der 3. Advent im Volkspark Potsdam

Die rich­ti­ge Einstimmung auf die vor­weih­nacht­li­che Adventszeit gibt es an die­sem Wochenende wie­der in der kir­gi­si­schen Jurte des Volksparks: Im Nomadenland hat Schauspieler Edward Scheuzger Weihnachtsgeschichten im Nomadenland im Programm und nimmt sei­ne klei­nen und gro­ßen Zuhörer mit auf eine Reise in die Villa Kunterbunt mit „Pippi plün­dert den Weihnachtsbaum“ und ins London des spä­ten 19. Jahrhunderts mit „Eine Weihnachtsgeschichte“ nach Charles Dickens. Der Vorhang im mol­lig­war­men Nomadenzelt hebt sich am Sonnabend, den 15. Dezember, um 14:00 Uhr.

Das Programm im Volkspark Potsdam am kom­men­den Wochenende im Detail:

Sonnabend, 15. Dezember 2018, 14:00 Uhr
Weihnachtsgeschichten im Nomadenland
Am wär­men­den Kamin in der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.
14:00 Uhr: „Pippi plün­dert den Weihnachtsbaum“ von Astrid Lindgren
Für alle Pippi-Langstrumpf-Freunde. Weihnachten steht vor der Tür und wie jedes Jahr sind alle Kinder schon ganz auf­ge­regt! Die Aufregung nimmt sogar noch zu, als ein gro­ßes Plakat auf­taucht, auf dem steht, dass Pippi Langstrumpf alle Kinder zu sich in die Villa Kunterbunt ein­la­den wird.
15:00 Uhr: „Eine Weihnachtsgeschichte“ nach Charles Dickens
Wer sind die mys­te­riö­sen Geister, die in der Weihnachtsnacht in die Kammer von Balthasar kom­men? Was für eine Botschaft brin­gen sie dem geld­gie­ri­gen und über­aus gei­zi­gen Mann?
Ob er wohl auf die Weihnachtsgeister hören wird?
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de, info@​nomadenland.​de

crossmenu