Presse-mitteilungen

10.02.2020: Raus an die frische Luft

Kindertrödelmarkt, Baumwanderung und Märchen im März im Volkspark Potsdam 

Im März heißt es end­lich: Winter adé und raus an die fri­sche Luft. Nun erwacht auch der Volkspark Potsdam wie­der aus sei­nem Winterschlaf. Dank der Angebote im ers­ten Frühlingsmonat fällt das Verlassen der gemüt­li­chen Couch zu Hause umso leichter. 

Am 15. März lockt der ers­te Kinderflohmarkt des Jahres am Wasserspielplatz wie­der Schnäppchenjäger aus ihrem Bau. Alles, was Kinderherzen höher­schla­gen lässt und dabei scho­nend für den Geldbeutel der Eltern ist, kann hier getrö­delt werden.

Ende des Monats darf man dann wie­der den Baumexperten Claas Fischer auf einer Tour durch den Volkspark beglei­ten. Bei der Baumwanderung am 29. März ver­rät der Naturführer aller­hand Wissenswertes zum öko­lo­gi­schen Nutzen, zur hei­len­den Wirkung und sogar zur kuli­na­ri­schen Verwendung der Gehölze im Park.

Wem das zu schnell geht und wer es sich im März noch etwas gemüt­lich machen möch­te, ist ein­ge­la­den, die Märchenerzählungen im Nomadenland zu besu­chen. Am 1. März ent­führt Bärbel Becker ihre Gäste von Potsdam bis Afrika kreuz und quer durch die bun­te Welt der Märchen. Griechische Mythologie vom feins­ten gibt es dann am 27. März mit der Geschichte von „Perseus und Andromeda“, erzählt von Silvia Ladewig vom Silbernen Zweig. Schauspieler Edward Scheuzger gibt sich jeden Samstag die Ehre in der kir­gi­si­schen Jurte. Er berich­tet sei­nen Zuhörern von den span­nen­den Abenteuern, die Peter Pan und Pinocchio erleben.

Das Programm im Volkspark Potsdam im März 2020 im Detail:

Sonntag, 1. März 2020, 16:00 Uhr
Märchen im Nomadenland
„Auf Märchenpfaden um die Welt“ für die gan­ze Familie
Von Potsdam bis Afrika führt Bärbel Becker ihre Gäste kreuz und quer durch die bun­te Welt der Märchen, ver­mit­telt Phantastisches und Lehrreiches aus den Märchen und bringt ihren Zuhörern die Kultur und Tradition der Völker näher. Dabei begeg­net den Gästen der Alte Fritz beim Gang durch die Stadt, sie wer­den auf das Schicksal der japa­ni­schen Bambusprinzessin auf­merk­sam, und erfah­ren, war­um das Meerwasser sal­zig ist und die Schmetterlinge nicht mehr sin­gen kön­nen.
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: 5,00 Euro Kinder; 6,50 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.deinfo@​nomadenland.​de

Sonnabend, 7. März 2020, ab 14:00 Uhr
Märchenstunden im Nomadenland
Am wär­men­den Kamin in der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.
14:00 und 16:00 Uhr: „Peter Pan“ zu Gast im Nomadenland
Wendy und ihre bei­den Brüder waren Glückspilze. Peter Pan, der Junge, der nie erwach­sen wer­den woll­te, führt sie jeden Abend ins Nimmerland. Dort leb­ten die ver­lo­re­nen Jungs, ein gefähr­li­cher Indianerstamm, tan­zen­de Meerjungfrauen und der gefähr­li­che Captain Hook, der sich an Peter Pan rächen woll­te.
15:00 Uhr: „Pinocchio“ nach einer Geschichte von Carlo Collodi
Pinocchio ist ein Hampelmann, der genau wie ein klei­ner Junge spre­chen und gehen kann. Sein armer Vater ist stän­dig in Sorge, weil der Kleine immer nur Dummheiten im Kopf hat. Seine Unbekümmertheit ver­lei­tet ihn zu den unglaub­lichs­ten Abenteuern. Ob er es wohl ver­dient hat, von der blau­en Fee in einen rich­ti­gen Jungen ver­wan­delt zu wer­den?
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: Kinder und ermä­ßigt 5,00 Euro; Erwachsene 6,50 Euro (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.deinfo@​nomadenland.​de

Sonntag, 8. März 2020, 16:00 Uhr
Märchen im Nomadenland
„Die Guslispielerin“ — Geschichten und Märchen von muti­gen Frauen
Frei erzählt von der Märchenerzählerin Bärbel Becker
Klugheit, List, Weisheit und Güte sind die Eigenschaften der Frauen in den Märchen der Welt, die Bärbel Becker in der gemüt­li­chen kir­gi­si­schen Jurte am Kamin erzählt.
Geschichten für die gan­ze Familie, für alle, die schon lesen kön­nen, ab 6 Jahren.
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: 5,00 Euro Kinder; 6,50 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.deinfo@​nomadenland.​de

Sonnabend, 14. März 2020, ab 14:00 Uhr
Märchenstunden im Nomadenland
Am wär­men­den Kamin in der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.
14:00 und 16:00 Uhr: „Peter Pan“ zu Gast im Nomadenland
Wendy und ihre bei­den Brüder waren Glückspilze. Peter Pan, der Junge, der nie erwach­sen wer­den woll­te, führt sie jeden Abend ins Nimmerland. Dort leb­ten die ver­lo­re­nen Jungs, ein gefähr­li­cher Indianerstamm, tan­zen­de Meerjungfrauen und der gefähr­li­che Captain Hook, der sich an Peter Pan rächen woll­te.
15:00 Uhr: „Pinocchio“ nach einer Geschichte von Carlo Collodi
Pinocchio ist ein Hampelmann, der genau wie ein klei­ner Junge spre­chen und gehen kann. Sein armer Vater ist stän­dig in Sorge, weil der Kleine immer nur Dummheiten im Kopf hat. Seine Unbekümmertheit ver­lei­tet ihn zu den unglaub­lichs­ten Abenteuern. Ob er es wohl ver­dient hat, von der blau­en Fee in einen rich­ti­gen Jungen ver­wan­delt zu wer­den?
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: Kinder und ermä­ßigt 5,00 Euro; Erwachsene 6,50 Euro (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.deinfo@​nomadenland.​de 

Sonntag, 15. März 2020, 10:00 Uhr
Kinderflohmarkt am Wasserspielplatz
Endlich ist es wie­der soweit: Der ers­te Kinderflohmarkt des Jahres rund um den Wasserspielplatz öff­net sei­ne Pforten. Hier wird ange­bo­ten, was viel zu scha­de ist, im Keller zu ste­hen oder in der Kleidersammlung zu lan­den: Coole Klamotten und schi­cke Schuhe, die alten Barbies und das viel­ge­lieb­te Playmobil-Schiff, die heim­lich unter der Decke gele­se­nen Bücher, der alte Kinderautositz oder das Kinderfahrrad, das zwar noch gut, aber schon längst zu klein gewor­den ist.
Beim Kindertrödel am Wasserspielplatz fin­den die alten Lieblingssachen ein neu­es Zuhause – in ent­spann­ter Atmosphäre an über 80 Ständen rund um den Wasserspielplatz.
Einlass zum Trödelaufbau ab 9 Uhr.
Ort: Wasserspielplatz
Eintritt / Kosten: Parkeintritt für Besucher.
Standkosten: 20,00 Euro (3tlg. Biertischgarnitur) zzgl. Parkeintritt für Händler.
Weitere Informationen und Anmeldung: http://​www​.das​hau​s​im​park​.com/​K​i​n​d​e​r​f​l​o​h​m​a​r​kt/
Veranstalter: das haus im park, Marc Wilke,  post@​dashausimpark.​com 

Sonntag, 15. März 2020, 16:00 Uhr
Märchen im Nomadenland
„Auf Märchenpfaden um die Welt“ für die gan­ze Familie
Von Potsdam bis Afrika führt Bärbel Becker ihre Gäste kreuz und quer durch die bun­te Welt der Märchen, ver­mit­telt Phantastisches und Lehrreiches aus den Märchen und bringt ihren Zuhörern die Kultur und Tradition der Völker näher. Dabei begeg­net den Gästen der Alte Fritz beim Gang durch die Stadt, sie wer­den auf das Schicksal der japa­ni­schen Bambusprinzessin auf­merk­sam, und erfah­ren, war­um das Meerwasser sal­zig ist und die Schmetterlinge nicht mehr sin­gen kön­nen.
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: 5,00 Euro Kinder; 6,50 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.deinfo@​nomadenland.​de 

Sonnabend, 21. März 2020, ab 14:00 Uhr
Märchenstunden im Nomadenland
Am wär­men­den Kamin in der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.
14:00 und 16:00 Uhr: „Peter Pan“ zu Gast im Nomadenland
Wendy und ihre bei­den Brüder waren Glückspilze. Peter Pan, der Junge, der nie erwach­sen wer­den woll­te, führt sie jeden Abend ins Nimmerland. Dort leb­ten die ver­lo­re­nen Jungs, ein gefähr­li­cher Indianerstamm, tan­zen­de Meerjungfrauen und der gefähr­li­che Captain Hook, der sich an Peter Pan rächen woll­te.
15:00 Uhr: „Pinocchio“ nach einer Geschichte von Carlo Collodi
Pinocchio ist ein Hampelmann, der genau wie ein klei­ner Junge spre­chen und gehen kann. Sein armer Vater ist stän­dig in Sorge, weil der Kleine immer nur Dummheiten im Kopf hat. Seine Unbekümmertheit ver­lei­tet ihn zu den unglaub­lichs­ten Abenteuern. Ob er es wohl ver­dient hat, von der blau­en Fee in einen rich­ti­gen Jungen ver­wan­delt zu wer­den?
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: Kinder und ermä­ßigt 5,00 Euro; Erwachsene 6,50 Euro (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.deinfo@​nomadenland.​de 

Freitag, 27. März 2020, 20:00 Uhr, Einlass: 19:30 Uhr
Märchen am Samowar für Ausgewachsene
„Perseus und Andromeda“ Griechische Mythologie vom Feinsten
Ja, Perseus der Held und Andromeda, die Schöne, sie wur­den ein Paar, wie es sel­ten eines in der Antike gab: Ein glück­li­ches Paar, das sich bis ins hohe Alter lieb­te. Doch von nix kommt nix und vor die ewi­ge Liebe stellt das Schicksal die Prüfungen, zum Beispiel schlim­me Orakelsprüche, eifer­süch­ti­ge Meeresfrauen, ein Seeungeheuer, die Gorgonen und ach so viel mehr … Silvia Ladewig erzählt frei und dra­ma­tisch eine der schöns­ten Geschichten der Antike – mit Happy End. Versprochen!
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: 12,00 Euro Erwachsene; 9,00 Euro ermä­ßigt (inkl. Parkeintritt und einem Becher Tee vom Rauchsamowar).
Reservierung und wei­te­re Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.deinfo@​nomadenland.​de 

Sonnabend, 28. März 2020, ab 14:00 Uhr
Märchenstunden im Nomadenland
Am wär­men­den Kamin in der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.
14:00 und 16:00 Uhr: „Peter Pan“ zu Gast im Nomadenland
Wendy und ihre bei­den Brüder waren Glückspilze. Peter Pan, der Junge, der nie erwach­sen wer­den woll­te, führt sie jeden Abend ins Nimmerland. Dort leb­ten die ver­lo­re­nen Jungs, ein gefähr­li­cher Indianerstamm, tan­zen­de Meerjungfrauen und der gefähr­li­che Captain Hook, der sich an Peter Pan rächen woll­te.
15:00 Uhr: „Pinocchio“ nach einer Geschichte von Carlo Collodi
Pinocchio ist ein Hampelmann, der genau wie ein klei­ner Junge spre­chen und gehen kann. Sein armer Vater ist stän­dig in Sorge, weil der Kleine immer nur Dummheiten im Kopf hat. Seine Unbekümmertheit ver­lei­tet ihn zu den unglaub­lichs­ten Abenteuern. Ob er es wohl ver­dient hat, von der blau­en Fee in einen rich­ti­gen Jungen ver­wan­delt zu wer­den?
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: Kinder und ermä­ßigt 5,00 Euro; Erwachsene 6,50 Euro (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.deinfo@​nomadenland.​de 

Sonntag, 29. März 2020, 10:00 Uhr
Baumwanderung
Baumbegegnungen mit Auge, Nase und Gaumen: Der Volkspark hat eine Vielzahl an hei­mi­schen und exo­ti­schen Gehölzen zu bie­ten. Bei einem Spaziergang durch den Park kön­nen die Teilnehmer der Baumwanderung von Amberbaum bis Zerreiche die­se Vielfalt ent­de­cken. Der Naturführer und Autor Claas Fischer nimmt inter­es­sier­te Naturfreunde mit auf einen Streifzug durch den Volkspark, bei dem man alt­ehr­wür­di­gen, aus­ge­fal­le­nen, hei­mi­schen und fremd­län­di­schen Gehölzen begeg­nen kann. Dabei erfährt man eben­so Wissenswertes über öko­lo­gi­schen, heil­kund­li­chen und kuli­na­ri­schen Nutzen.
Treffpunkt: Haupteingang (neben der Biosphäre)
Kosten: 7,50 Euro, zzgl. Parkeintritt
Weitere Infos und Anmeldung: Claas Fischer, 0331 600 622 99,  info@​natuerlich-​stimmig.​dewww​.natu​er​lich​-stim​mig​.de
Weitere Baumwanderungen: 28. Juni und 27. September 

Sonntag, 29. März 2020, 16:00 Uhr, Einlass: 15:45 Uhr
Märchen aus der Wunderlampe
Märchen frei erzählt von Silvia Ladewig vom Silbernen Zweig
Es gibt vie­le magi­sche Dinge auf der Welt, die meis­ten ver­bor­gen an gehei­men Orten. Doch eines die­ser Wunderdinge ist bis nach Potsdam gelangt und ist im Besitz der Märchenerzählerin Silvia Ladewig: die Wunderlampe. Aber was die wenigs­ten wis­sen: Die Wunderlampe schenkt kost­ba­re Märchen her — wenn man den rich­ti­gen Zauberspruch dazu weiß.
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: 5,00 Euro Kinder; 6,50 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.deinfo@​nomadenland.​de

crossmenu