Presse-mitteilungen

06.12.2017: Märchen zum zweiten Advent

Ab 15. Dezember ist der Weihnachtscircus im Volkspark Potsdam

Das zwei­te Advents-Wochenende im Volkspark Potsdam wird mit zwei Märchenveranstaltungen im Nomadenland beglei­tet. Am Sonnabendnachmittag kommt um 14 und 15 Uhr der Schauspieler Edward Scheuzger in die kir­gi­si­sche Jurte mit den „Weihnachtsmärchen im Nomadenland“. Zum Advent spielt er die lus­ti­ge und span­nen­de Astrid-Lindgren-Geschichte „Pippi plün­dert den Weihnachtsbaum“ und bringt Charles Dickens Klassiker „Eine Weihnachtsgeschichte“ auf die Märchenbühne des Nomadenlandes.

Am zwei­ten Advent kommt Silvia Ladewig vom Silbernen Zweig um 18 Uhr in die kir­gi­si­sche Jurte und erzählt die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens über den gei­zi­gen Ebenezer Scrooge im Nomadenland des Volksparks.

Vorschau auf kom­men­de Woche: Am Freitag, den 15. Dezember 2017, um 16 Uhr, fei­ert der Potsdamer Weihnachtscircus im Zirkuszelt des Kinder-und Jugendcircus Montelino die Premiere sei­nes dies­jäh­ri­gen Stückes. Unter dem Titel „Der Weihnachtszauber“ sind die Künstler und Akrobaten des Weihnachtscircus zum zwei­ten Mal in Potsdam und prä­sen­tie­ren ihrem Publikum eine poe­tisch, ver­träum­te Inszenierung, in der akro­ba­ti­sche Geschichtenerzähler, wag­hal­si­ge Luftakrobaten, musi­ka­li­sche Clownerie und vie­les mehr den Gästen fröh­lich-fried­li­che Festtage bescheren.

Vorstellungen fin­den Montag bis Freitag jeweils um 16 Uhr und Sonnabend und Sonntag jeweils um 14 und 17 Uhr statt. Sondervorstellungen gibt es am 23. Dezember um 14 Uhr sowie am 25. und 26. Dezember um 14 und 17 Uhr. Hier haben die Gäste die Möglichkeit, ent­spannt und gut unter­hal­ten, Weihnachten in der Manege zu fei­ern. Die Silvester-Sondervorstellung und gleich­zei­ti­ger Abschluss der Aufführungen des Weihnachtszirkus fin­det am 31. Dezember um 14 Uhr statt. Am 24. Dezember ist auch im Zirkuszelt Ruhetag.
Weitere Informationen sind im Internet unter www​.pots​da​mer​-weih​nacht​scir​cus​.de zu finden.


Die Veranstaltungen im Volkspark Potsdam an die­sem Wochenende im Detail:

Sonnabend, 9. Dezember 2017, 14:00 Uhr
Weihnachtsmärchen im Nomadenland

Am wär­men­den Kamin in der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.
14:00 Uhr: „Pippi plün­dert den Weihnachtsbaum“ von Astrid Lindgren
Für alle Pippi-Langstrumpf-Freunde. Weihnachten steht vor der Tür und wie jedes Jahr sind alle Kinder schon ganz auf­ge­regt! Die Aufregung nimmt sogar noch zu, als ein gro­ßes Plakat auf­taucht, auf dem steht, dass Pippi Langstrumpf alle Kinder zu sich in die Villa Kunterbunt ein­la­den wird.
15:00 Uhr: „Eine Weihnachtsgeschichte“ nach Charles Dickens
Wer sind die mys­te­riö­sen Geister, die in der Weihnachtsnacht in die Kammer von Balthasar kom­men? Was für eine Botschaft brin­gen sie dem geld­gie­ri­gen und über­aus gei­zi­gen Mann?
Ob er wohl auf die Weihnachtsgeister hören wird?
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de, info@​nomadenland.​de

Sonntag, 10. Dezember 2017, 18:00 Uhr
Märchen am Samowar
Silvia Ladewig/Der sil­ber­ne Zweig erzählt:
Eine Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens

Silvia Ladewig erzählt die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens: Ebenezer Scrooge ist auch an Weihnachten allein. Für den herz­lo­sen und gei­zi­gen Mann zäh­len allein Geld und Erfolg. Doch dann bekommt er fol­gen­rei­chen Besuch aus dem Reich der Geister.
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Eintritt: Erwachsene: 11,00 Euro, Kinder: 8,00 Euro, inklu­si­ve einem Becher Samowartee, zzgl. Parkeintritt
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de, info@​nomadenland.​de

Freitag, 15. Dezember 2017, 16:00 Uhr
2. Potsdamer Weihnachtscircus
Premiere „Der Weihnachtszauber“

Vorhang auf für eine win­ter­li­che Wundertüte der beson­de­ren Art. Die Gäste schnup­pern Zirkusluft und sind haut­nah dabei, wenn der „Weihnachtszauber” beginnt. Manege frei für eine poe­tisch ver­träum­te Inszenierung, in der akro­ba­ti­sche Geschichtenerzähler, wag­hal­si­ge Luftakrobaten, musi­ka­li­sche Clownerie und vie­les mehr dem Publikum fröh­lich-fried­li­che Festtage besche­ren. Das alles wird unter­malt vom Livegesang der Weihnachtsfee.
Der 2. Original Potsdamer Weihnachtscircus ist ein stim­mungs­vol­les Fest für die gan­ze Familie, die von einer ganz beson­de­ren Mischung aus Zirkuskunst, Dramaturgie und Träumerei ver­zau­bert wird. Das beheiz­te Zirkuszelt und haus­ge­mach­te Leckereien sor­gen für eine behag­li­che Atmosphäre.
Weitere Aufführungen: Sonnabend und Sonntag: 14 und 17 Uhr, Montag bis Freitag: 16 Uhr, 23. und 31. Dezember: 14 Uhr, 25. und 26. Dezember 14 und 17 Uhr. 24. Dezember ist Ruhetag.
Alle Informationen im Internet unter www​.pots​da​mer​-weih​nacht​scir​cus​.de.

crossmenu