Presse-mitteilungen

06.06.2018: Das Programm des achten Bücherpicknicks

Jede Menge neue Geschichten und AutorInnen am 10. Juni

Das Bücherpicknick geht in sei­ne 8. Runde und wie­der brin­gen bekann­te AutorInnen und IllustratorInnen span­nen­de Geschichten, neue Bücher und auf­re­gen­de Bilder mit. In bun­ten Zelten heißt es „Bücherlauschen” auf gro­ßen Kissen und das Kino im eige­nen Kopf genie­ßen.
Das Bücherfest für Familien und Kinder zum (Vor)lesen, Angucken, Zuhören und Mitmachen ken­nen­ler­nen und natür­lich zum Weiterlesen!

Das Programm:

Auf dem Platz
14:00 und 17:30 Uhr mimi­cus. Die Kinderliedermacher stim­men ein und beglei­ten durch den Nachmittag.

Im Rund-Zelt
14:30 Uhr Lena Hach prä­sen­tiert Experimente aus „Der ver­rück­te Erfinderschuppen“
15:30 Uhr Thomas Engelhardt erzählt auch Großen über „Die wil­den Zwerge“
16:30 Uhr Annette Herzog ver­folgt einen Freund: „Morgen geht’s los, sagt der Mumpf”

Im Marokkanischen Königszelt
15:00 Uhr Elinor Weise bringt „Hannah” mit „Meerschwein Klaus” zusam­men
16:00 Uhr Steffen Gumpert & „Der blei­che Hannes” war­ten auf
17:00 Uhr Nele Brönner hat „Das Tigerei” dabei

Die Mitwirkenden beim Bücherpicknick:

mimi­cus. Die Kinderliedermacher ali­as Dr. Kirsten Schilling und Pitt Sander:
Das thea­ter- und musik­erfah­re­ne Duo aus Berlin tex­tet, kom­po­niert und cho­reo­gra­phiert Kinderlieder-Geschichten. Bei sei­nen Konzerten sind Mitsingen und Sich-Bewegen angesagt.Wer davon nicht genug bekom­men kann, neh­me eine CD mit nach Hause!

Lena Hach stu­dier­te — nach dem Besuch einer Schule für Clowns — Anglistik, Germanistik und Kreatives Schreiben und lehrt an der Alice Salomon Hochschule in Berlin. Als Autorin ist sie eben­so viel­sei­tig wie erfolg­reich; schreibt Hörspiele und Theaterstücke, vor allem aber aus­ge­zeich­ne­te Kinder- und Jugendbücher.

Thomas Engelhardt arbei­te­te lan­ge als Schauspieler und Regisseur vor­nehm­lich an Kinder- und Jugendtheatern, ehe er Autor beim Leipziger Klett-Kinderbuchverlag wur­de. Hier ver­öf­fent­licht er, zusam­men mit Monika Osberghaus, unter dem Pseudonym „Meyer/ Lehmann/ Schulze” sei­ne „Zwergen”-Reihen (und ganz neu: „Im Gefängnis. Ein Kinderbuch über das Leben hin­ter Gittern”).

Annette Herzog zog es nach ihrem Dänisch-Studium und Arbeit als Übersetzerin beruf­lich und pri­vat nach Kopenhagen. Sie schreibt Geschichten für jün­ge­re und älte­re Kinder, mal auf Deutsch, mal auf Dänisch; vie­le sind in bei­den und noch ande­ren Sprachen erschie­nen. Ihre Graphic Novel „Pssst!” wur­de 2017 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nomi­niert; tau­frisch ist der Folgeband „Herzsturm — Sturmherz”. 

Elinor Weise stu­dier­te an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee und arbei­tet seit vie­len Jahren als Illustratorin, Grafikdesignerin und Dozentin. Sie illus­trier­te u. a. Märchen- und Reisebücher für Kinder. 2010 erschien mit „Hannah” ihr ers­tes eige­nes Kinderbuch. Durch neue, über­ra­schen­de Ideen erwächst dar­aus eine Serie; im Herbstprogramm des leiv Verlags ist der nächs­te Titel angekündigt.

Steffen Gumpert ist in der Cartoon- und Comicszene unter­wegs und bekannt. Der Grafik-Designer „ver­dient sei­ne Schrippen” auch mit Arbeiten für Apps und Trickfilm. Zur Kinderbuchillustration gelang­te er durch „Die wil­de Wilma”, geschrie­ben von Jochen Till. Für sei­ne ful­mi­nan­te Graphic Novel „Der blei­che Hannes” erfand er (allein) Bilder und Texte. 

Nele Brönner stu­dier­te Visuelle Kommunikation an Universitäten in Berlin und Mailand — und publi­ziert in Verlagen in Wien und Zürich. Gleich ihr Erstlingswerk „Affenfalle” erhielt den Nachwuchspreis für Illustration Serafina. Zu Beginn die­ses Jahres leg­te sie ihr zwei­tes außer­ge­wöhn­li­ches Bilderbuch „Das Tigerei” vor.

Außerdem:
Leselounge im Grünen, Bücherflohmarkt und ‑ver­kauf und vie­le Infos von der Bibliothek Potsdam.

Wer sei­ne ehe­ma­li­gen Lieblingsbücher beim Bücherflohmarkt ver­kau­fen möch­te, kann sich für einen kos­ten­lo­sen Stand unter volkspark@​ProPotsdam.​de anmelden.

Sonntag. 10. Juni 2018, 14:00–18:30 Uhr
Bücherpicknick — das Literaturfestival für Familien in Potsdam
Ort:
Rund um den Grünen Wagen im Remisenpark
Eintritt:
Parkeintritt
In Kooperation mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis im Land Brandenburg e.V.
Mit freund­li­cher Unterstützung der Landeshauptstadt Potsdam.

crossmenu