Presse-mitteilungen

05.03.2019: Osterfeuer, Vögel beobachten und Kinderflohmarkt

Das April-Programm des Volkspark Potsdam

April ist der ers­te wah­re Frühlingsmonat des Jahres und im Volkspark hat man jede Menge Möglichkeiten, die erblü­hen­de Natur zu erle­ben. So geht es zum Beispiel am Sonntag, den 7. April mit dem Ornithologen Raimund Klatt um 8 Uhr auf zu einer vogel­kund­li­chen Führung durch den Volkspark. 

An Sonntag, den 14. April beginnt um 10 Uhr der inzwi­schen schon zur Tradition gewor­de­ne Kindertrödelmarkt am Wasserspielplatz. Da schon jetzt alle Verkaufstische belegt sind, kön­nen die Käufer mit einem vol­len Warenangebot rech­nen. Zur glei­chen Zeit beginnt auch die früh­lings­haf­te Baumwanderung durch den Volkspark. Am Nachmittag des 14. April lädt die Grüne Pause zu einer Begegnung mit einem rich­ti­gen Handwerker ein: Mit Ideen und Leidenschaft stellt der Potsdamer Tischler Felix Milatz von der Möbelmanufaktur Potsdam unter dem Motto „Einmal Tischler sein“ tol­le Spielzeuge aus Holz her

Dann wird es heiß: Am 18. April sind alle Potsdamerinnen und Potsdamer zum tra­di­tio­nel­len Osterfeuer in den Volkspark Potsdam ein­ge­la­den. Erstmals am Gründonnerstag kann der Beginn des Osterwochenendes ab 17 Uhr zusam­men mit dem Bornstedter Feuerwehr Verein gefei­ert wer­den. Das gro­ße Feuer wird um 18:30 Uhr entzündet. 

Am Karfreitag lädt das Nomadenland zu sor­bi­schen Wachsmaltechniken in die kir­gi­si­sche Jurte ein. Edward Scheuzger spielt am Sonnabend und am Ostermontag span­nen­de Ostermärchen und das Volkspark-Team stellt am Ostermontag vie­le ver­schie­de­ne Traditionen des Osterfestes vor.

Nach dem Osterfest geht es am 27. April mit Donatella Friebe jodelnd und wan­dernd durch den Volkspark. Am Sonntag, den 28. April nimmt Heilpraktikerin Susanne Hackel ihre Gäste mit auf eine früh­lings­haf­te Kräuterwanderung durch das Parkgelände. 

Nicht nur zu Ostern ist Edward Scheuzger in der kir­gi­si­schen Jurte. Jeden Sonnabend spielt und erzählt er die span­nen­den Geschichten von Peter Pan und der klei­nen Meerjungfrau.

Silvia Ladewig vom Silbernen Zweig besucht das Nomadenzelt im April zwei­mal. Am Freitag, den 26. April erzählt sie bekann­te Balladen als span­nen­de Geschichten unter dem Titel „Die Bürgschaft“ und am Sonntag, den 28. April ist sie mit ihrer geheim­nis­vol­len Wunderlampe, die Märchen schenkt, im Nomadenland. 

Das Programm des Volkspark Potsdam im April 2019 im Detail

Sonnabend, 6. April 2019, ab 14:00 Uhr
Märchenstunden im Nomadenland

In der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.
14:00 Uhr „Peter Pan“ zu Gast im Nomadenland
Wendy und ihre bei­den Brüder waren Glückspilze. Peter Pan, der Junge, der nie erwach­sen wer­den woll­te, führt sie jeden Abend ins Nimmerland. Dort leb­ten die ver­lo­re­nen Jungs, ein gefähr­li­cher Indianerstamm, tan­zen­de Meerjungfrauen und der gefähr­li­che Captain Hook, der sich an Peter Pan rächen woll­te.
15:00 Uhr „Die klei­ne Meerjungfrau“ nach einem Märchen von Hans Christian Andersen
Im Königreich der Meere leb­te einst die klei­ne Meerjungfrau. Ihr größ­ter Wunsch war es, mit dem Prinzen, den sie bei einem Schiffsunglück geret­tet hat­te, in der Welt der Menschen zu leben. Um ihren Traum wahr zu machen, war sie zu allem bereit. Ob das wohl gut geht?
Ort: Nomadenland am Winterstandort direkt neben der Biosphäre
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de 

Sonntag, 7. April 2019, 8:00 Uhr
Vogelkundliche Führung in den Morgenstunden

Früh am Morgen, wenn noch alle im Bett lie­gen, erklin­gen meist unbe­kann­te Stimmen durch das Fenster. Es klopft, pfeift oder singt. Eh man sich jedoch auf­ge­rap­pelt hat, um aus dem Fenster zu schau­en, sind die Stimmen des unbe­kann­ten Mitbewohners meist schon wie­der ver­stummt.
Raimund Klatt nimmt sei­ne Gäste mit auf die Reise zu den Vogelstimmen. Hier erfährt man mehr über hei­mi­sche Vögel, Ihre Gewohnheiten, Gesangszeiten und Umgangsformen. Auf dem Weg durch den nörd­li­chen Remisenpark ent­de­cken die Gäste die Vielfalt der Singvögel von Amsel bis Zaunkönig.
Treffpunkt: Remisenpark, Eingang Viereckremise
Kosten: Erwachsene 5,00 Euro, ermä­ßigt 4,00 Euro, zzgl. Parkeintritt
Weitere Infos und Anmeldung: Die Teilnehmer wer­den gebe­ten, sich vor­her anzu­mel­den. Tel.: 0331 6206 421, E‑Mail: volkspark@​propotsdam.​de 

Sonnabend, 13. April 2019, ab 14:00 Uhr
Märchenstunden im Nomadenland

In der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.
14:00 Uhr „Peter Pan“ zu Gast im Nomadenland
Wendy und ihre bei­den Brüder waren Glückspilze. Peter Pan, der Junge, der nie erwach­sen wer­den woll­te, führt sie jeden Abend ins Nimmerland. Dort leb­ten die ver­lo­re­nen Jungs, ein gefähr­li­cher Indianerstamm, tan­zen­de Meerjungfrauen und der gefähr­li­che Captain Hook, der sich an Peter Pan rächen woll­te.
15:00 Uhr „Die klei­ne Meerjungfrau“ nach einem Märchen von Hans Christian Andersen
Im Königreich der Meere leb­te einst die klei­ne Meerjungfrau. Ihr größ­ter Wunsch war es, mit dem Prinzen, den sie bei einem Schiffsunglück geret­tet hat­te, in der Welt der Menschen zu leben. Um ihren Traum wahr zu machen, war sie zu allem bereit. Ob das wohl gut geht?
Ort: Nomadenland am Winterstandort direkt neben der Biosphäre
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de 

Sonntag, 14. April 2019, 10:00 Uhr
Kinderflohmarkt am Wasserspielplatz

Das größ­te Freiluft-Kaufhaus für Kindersachen in Potsdam! Wer ger­ne stö­bert und nicht immer nur das Neueste kau­fen möch­te, ist hier genau rich­tig. In die­sem Jahr öff­net das größ­te Freiluft-Kaufhaus für Kindersachen in Potsdam gleich an acht Sonntagen sei­ne Pforten. Hier ist alles rund ums Kind zu fin­den: von Lieblingsklamotten, sel­ten getra­ge­nen Schuhen, gern gehör­ten CDs, Spielzeug und Büchern bis hin zu Rollschuhen, Kinderfahrrädern oder Fahrradsitzen.
Ort: Wasserspielplatz
Eintritt / Kosten: Parkeintritt für Besucher.
Standkosten: Die Stände sind aus­ge­bucht.
Weitere Informationen und Anmeldung:
http://​www​.das​hau​s​im​park​.com/​K​i​n​d​e​r​f​l​o​h​m​a​r​kt/
Veranstalter: das haus im park; Marc Wilke ( post@​dashausimpark.​com)
Weitere Termine in 2019: 12. Mai (aus­ge­bucht), 16. Juni (aus­ge­bucht), 21. Juli, 11. August, 1. September (aus­ge­bucht), 29. September, jeweils 10–17 Uhr

Sonntag, 14. April 2019, 10:00–11:30 Uhr
Baumwanderung

Im Volkspark Potsdam wach­sen 130 ver­schie­de­ne Baumarten. Bei einem Spaziergang durch den Volkspark zieht Baumexperte Claas Fischer sei­ne Gäste mit span­nen­den Ausführungen über alt­ehr­wür­di­ge und sel­te­ne, hei­mi­sche und fremd­län­di­sche Gehölze im jah­res­zeit­li­chen Wandel in sei­nen Bann. Nach die­sem Spaziergang sehen die Teilnehmer den Volkspark mit völ­lig neu­en Augen.
Treffpunkt: Haupteingang Volkspark Potsdam (neben der Biosphäre)
Weitere Infos und Anmeldung: Teilnahmegebühr: 6750 Euro, eine vor­he­ri­ge Anmeldung ist erfor­der­lich, Info: Claas Fischer, info@​natuerlich-​stimmig.​de, www​.natu​er​lich​-stim​mig​.de

Sonntag, 14. April 2019, 14:00–17:00 Uhr
Grüne Pause

Immer wie­der sonn­tags sind alle gro­ßen und klei­nen Naturforscher, Frischluftgenießer und Gartenliebhaber an den Grünen Wagen im Remisenpark ein­ge­la­den, um gemein­sam neu­gie­rig und krea­tiv zu sein und einen ent­spann­ten Sonntag in der Natur zu ver­brin­gen. An acht ver­schie­de­nen Terminen führt die Grüne Pause durchs bun­te Volksparkjahr.
Diesen Sonntag: Einmal Tischler sein!
Heute kön­nen die Mitmacher einen rich­ti­gen Handwerker ken­nen­ler­nen! Mit Ideen und Leidenschaft stellt der Tischer Felix Milatz von der Möbelmanufaktur Potsdam in sei­ner Werkstatt tol­le Stühle und Tische her. Aber er kann noch viel mehr. An die­sem Sonntag kön­nen die Teilnehmer unter Anleitung wie ein Tischler boh­ren, sägen, fei­len und schlei­fen und hal­ten am Ende ein selbst gebau­tes Spiel in der Hand. Natürlich, ganz aus Holz.
Treffpunkt: Am Grünen Wagen im Remisenpark
Materialkosten: 5,00 Euro zzgl. Parkeintritt
Weitere Termine in der Reihe “Grüne Pause”: 12.05., 11.08., 15.09., 13.10., 10.11., 08.12.

Sonntag, 14. April 2019, 16:00 Uhr
Das gro­ße Himmels W – Familiengeschichten vom Sternenhimmel

Bärbel Becker erzählt Familiengeschichten vom Sternenhimmel und ande­ren bekann­ten Sternbildern und Himmelskörpern. Geschichten in der kir­gi­si­schen Jurte für die gan­ze Familie.
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de, info@​nomadenland.​de

Gründonnerstag, 18. April 2019, 17:00 Uhr
Großes Osterfeuer

In die­sem Jahr heizt der Volkspark Potsdam bereits am Gründonnerstag so rich­tig ein. Seit Jahrhunderten ist es Brauch, mit einem Feuer den Frühling und das Osterfest zu begrü­ßen. Seit eini­gen Jahren ist das Große Osterfeuer auch Tradition im Volkspark. Alle Potsdamerinnen und Potsdmer sind ein­ge­la­den, dabei zu sein, wenn die Flammen wie­der in den Himmel stei­gen, es herr­lich kracht und knis­tert und der Winter in die Flucht geschla­gen wird. Neben der Wärme des Feuers gibt es hei­ße Getränke und Leckeres vom Grill.  Ab 17 Uhr kön­nen neu­gie­ri­ge Kinder und zukünf­ti­ge Feuerwehrmänner und ‑frau­en die Feuerwehrfahrzeuge bestau­nen, erklet­tern und Probe sit­zen. Um die Feuerschalen her­um ver­sam­meln sich alle Liebhaber von Stockbrot.
Das gro­ße Feuer wird gegen 18:30 Uhr ent­zün­det und fach­män­nisch vom Bornstedter Feuerwehr Verein e.V. über­wacht.
Ort: Wiesenpark im Volkspark Potsdam
Eintritt: Parkeintritt
Partner: In Kooperation mit dem Bornstedter Feuerwehr Verein e.V.

Karfreitag, 19. April 2019, 14:00 Uhr
Sorbische WaxEiermalkunst

Mittlerweile Tradition in der kir­gi­si­schen Jurte: Österliche Bräuche im Nomadenland mit Doris Kobel, die die sor­bi­sche Wachstechnik zum Eier bema­len zeigt und dazu hilf­rei­che Tipps gibt. Die klei­nen Teilnehmer kön­nen unter Anleitung des Nomadenland-Landesvaters Matthias Michel bun­te Eier aus Schafswolle fil­zen.
Ort: Nomadenland im Remisenpark des Volkspark Potsdam
Kosten: Kostenbeitrag je Artikel 6,50 Euro (zzgl. Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de, info@​nomadenland.​de

Sonnabend, 20. April 2019, 14:00 Uhr
Ostermärchen im Nomadenland

In der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger Ostermärchen.
14:00 und 16:00 Uhr „Ostermärchen” von Christian Morgenstern
Der klei­ne Fritz erträumt ein ganz beson­de­res Osterfest voll son­der­ba­rer Begebenheiten. Das „Ostermärchen” von Christian Morgenstern erzählt eine phan­ta­sie­vol­le Geschichte vom ver­ge­hen­den Winter und Erwachen des Frühlings zur Osterzeit.
15:00 Uhr „Peter Pan” zu Gast im Nomadenland
Wendy und ihre bei­den Brüder waren Glückspilze. Peter Pan, der Junge, der nie erwach­sen wer­den woll­te, führt sie jeden Abend ins Nimmerland. Dort leb­ten die ver­lo­re­nen Jungs, ein gefähr­li­cher Indianerstamm, tan­zen­de Meerjungfrauen und der gefähr­li­che Captain Hook, der sich an Peter Pan rächen woll­te. Im Anschluss könnt die Zuhörer selbst pro­bie­ren, wie es ist zu schwe­ben.
Ort: Nomadenland im Remisenpark des Volkspark Potsdam
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de

Ostermontag, 22. April 2019, 14:00–17:00 Uhr
Ostern wagen – Der Ostermontag am Grünen Wagen

Osterfeuer, Tanzfeste, Eierwettbewerbe, sal­zi­ge Torten, Glockenklang und Purzelbäume — die Welt fei­ert ein gro­ßes Fest und kennt dafür vie­le Traditionen. Wir schau­en uns mal um, wie man anders­wo fei­ert und haben sicher viel zu schmun­zeln. Wer traut sich über den Osterparcours und zeigt ein ruhi­ges Händchen mit dem zer­brech­li­chen Ei? Oder genießt das süße Osterbrot und ande­re Leckereien. Und wer Lust hat, kann sich eine Osterglocke bas­teln und ein klin­gen­des Andenken mit nach Hause neh­men.
Ort: Grüner Wagen im Remisenpark
Eintritt: Parkeintritt

Ostermontag, 22. April 2019, 14:00 Uhr
Ostermärchen im Nomadenland

In der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger Ostermärchen.
14:00 und 16:00 Uhr „Ostermärchen” von Christian Morgenstern
Der klei­ne Fritz erträumt ein ganz beson­de­res Osterfest voll son­der­ba­rer Begebenheiten. Das „Ostermärchen” von Christian Morgenstern erzählt eine phan­ta­sie­vol­le Geschichte vom ver­ge­hen­den Winter und Erwachen des Frühlings zur Osterzeit.
15:00 Uhr „Peter Pan” zu Gast im Nomadenland
Wendy und ihre bei­den Brüder waren Glückspilze. Peter Pan, der Junge, der nie erwach­sen wer­den woll­te, führt sie jeden Abend ins Nimmerland. Dort leb­ten die ver­lo­re­nen Jungs, ein gefähr­li­cher Indianerstamm, tan­zen­de Meerjungfrauen und der gefähr­li­che Captain Hook, der sich an Peter Pan rächen woll­te. Im Anschluss könnt die Zuhörer selbst pro­bie­ren, wie es ist zu schwe­ben.
Ort: Nomadenland im Remisenpark des Volkspark Potsdam
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de

Freitag, 26. April 2019, 20:00 Uhr
Silvia Ladewig vom Silbernen Zweig erzählt Märchen für Erwachsene
Die Bürgschaft – Bekannte Balladen als span­nen­de Geschichten wie­der­ent­deckt

Die berühm­ten Balladen von Goethe, Schiller oder Fontane muss­ten vie­le aus­wen­dig ler­nen. Doch neben aller Schönheit der Sprache erzäh­len die­se Balladen vor allem span­nen­de Geschichten. Ob “Die Bürgschaft”, “Der Handschuh” oder “Der Zauberlehrling” — kei­ne die­ser schick­sals­haf­ten Geschichten lässt uns unbe­rührt.
Silvia Ladewig erzählt die Balladen mit über­ra­schen­den Neudeutungen.
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: 11,00 Euro Erwachsene; 8,00 Euro ermä­ßigt (inkl. Parkeintritt und einem Becher Tee vom Rauchsamowar).
Reservierung und wei­te­re Infos: Matthias Michel (Nomadenland), Tel.: 0176 — 30 00 51 51 oder E‑Mail: info@​nomadenland.​de, Internet: www​.noma​den​land​.de

Sonnabend, 27. April 2019, ab 14:00 Uhr
Märchenstunden im Nomadenland

In der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.
14:00 Uhr „Peter Pan“ zu Gast im Nomadenland
Wendy und ihre bei­den Brüder waren Glückspilze. Peter Pan, der Junge, der nie erwach­sen wer­den woll­te, führt sie jeden Abend ins Nimmerland. Dort leb­ten die ver­lo­re­nen Jungs, ein gefähr­li­cher Indianerstamm, tan­zen­de Meerjungfrauen und der gefähr­li­che Captain Hook, der sich an Peter Pan rächen woll­te.
15:00 Uhr „Die klei­ne Meerjungfrau“ Nach einem Märchen von Hans Christian Andersen
Im Königreich der Meere leb­te einst die klei­ne Meerjungfrau. Ihr größ­ter Wunsch war es, mit dem Prinzen, den sie bei einem Schiffsunglück geret­tet hat­te, in der Welt der Menschen zu leben. Um ihren Traum wahr zu machen, war sie zu allem bereit. Ob das wohl gut geht?
Ort: Nomadenland am Winterstandort direkt neben der Biosphäre
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de

Sonnabend, 27. April 2019, 14:30–16:00 Uhr
Jodeln im Volkspark

Jodeln, die­ser eigen­tüm­li­che Gesang ohne Worte, macht gute Laune und ist ein unbe­fan­ge­ner Ausdruck von Freiheit und Lebenslust. Musikerin und Ethnomusikologin Donatella Friebe gibt eine Einführung für alle, die das Jodeln immer schon mal aus­pro­bie­ren woll­ten und weiß jede Menge Interessantes über das Jodeln in den Alpen und auf der gan­zen Welt zu berich­ten.
Beim Spaziergang durch den früh­lings­haf­ten Volkspark geht es zu den schöns­ten Plätzen, wo die Teilnehmer mit ihren Stimmen beim Rufen, Juchzen und Jodeln expe­ri­men­tie­ren kön­nen. Gemütlicher Ausklang am Nomadenland (ca. ab 18 Uhr), wet­ter­ab­hän­gig even­tu­ell auch mit Lagerfeuer.
Um Anmeldung wird gebe­ten: donatella.​friebe@​gmx.​de
Ort: Zeltpunkt Montelino im Volkspark Potsdam
Veranstalter: Circus Montelino e.V.

Sonntag, 28. April 2019, 10:00–13:00 Uhr
“Kräuterwanderung mit Workshop — Wilde Kräuterküche“

Die Potsdamer Heilpraktikerin Susanne Hackel lädt wie­der zu Kräuterwanderungen durch den Volkspark ein. Gemeinsam mit ihr gilt es die vie­len bekann­ten und unbe­kann­ten Kräuter am Wegesrand zu ent­de­cken und mehr über ihre Geheimnisse und Heilkräfte zu erfah­ren. Zunächst star­tet die Gruppe mit einem Kräuterspaziergang durch den Volkspark. Im Anschluss berei­ten die Teilnehmer aus den gesam­mel­ten Wildkräutern gesun­de Köstlichkeiten für den gemein­sa­men Verzehr her.
Treffpunkt: Grüner Wagen im Remisenpark
Wanderung und Workshop: 39,00 Euro zzgl. Parkeintritt
Weitere Infos und Anmeldung: Anmeldung erbe­ten unter gartenpiratenpdm@​gmail.​com oder 0331 58 51 736.

Sonntag, 28. April 2019, 16:00 Uhr (Einlass: 15:45 Uhr)
Die geheim­nis­vol­le Wunderlampe schenkt Märchen her — wenn man den rich­ti­gen Spruch weiß
Kinderprogramm mit Silvia Ladewig vom Silbernen Zweig

Es gibt vie­le magi­sche Dinge auf der Welt, die meis­ten ver­bor­gen an gehei­men Orten. Doch eines die­ser Wunderdinge ist bis nach Potsdam gelangt und ist im Besitz der Märchenerzählerin Silvia Ladewig: die Wunderlampe. Aber was die wenigs­ten wis­sen: Die Wunderlampe schenkt kost­ba­re Märchen her — wenn man den rich­ti­gen Zauberspruch dazu weiß.
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176–30 00 51 51, www​.noma​den​land​.de, info@​nomadenland.​de

Montag, 29. April 2019, 18:30 Uhr
Kräuterkurs Frühling

Die Kräuterwerkstatt packt Ihren Koffer und zieht raus auf die Wiese, denn hier ist ein­fach der schöns­te Platz für einen Kräuterkurs.
Die Heilpraktikerin Susanne Hackel stellt im Rahmen von klei­nen Kräuterspaziergängen ein­hei­mi­sche Heilpflanzen und ‑kräu­ter vor, und pro­biert anschlie­ßend mit den Teilnehmern Rezepte für Kräuterelixiere, oder eige­ne Teekreationen aus.
Kosten für 6 Termine: 100,00 Euro inkl. Material
Kurstermine: 29.04., 06.05., 13.05., 20.05., 27.05., 03.06.2019
Weitere Infos und Anmeldung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher wird um eine vor­he­ri­ge Anmeldung bei der Heilpraktikerin Susanne Hackel gebe­ten.
Kontakt: info@​susannehackel.​de oder 0331 58 51 736 Weitere Informationen unter: www​.susan​ne​ha​ckel​.de

crossmenu