Pressemitteilungen

04.01.2024: Geschichten von Schnee und Eis

Winterliche Märchen am Wochenende im Nomadenland

Die Winterzeit ist die schöns­te Zeit, um es sich am mol­li­gen Kamin so rich­tig gemüt­lich zu machen. Am ers­ten Wochenende im neu­en Jahr erzählt und spielt Schauspieler Edward Scheuzger in der behag­li­chen beheiz­ten Jurte zwei win­ter­li­che Geschichten, die den klei­nen und gro­ßen Gästen auch das Herz erwär­men werden.

Beim Abenteuer „Die Schneekönigin und die bei­den Kinder“ nach dem bekann­ten Märchen von Hans Christian Andersen kön­nen die Zuhörer*innen am Samstag, 6. Januar ab 14 Uhr mit­fie­bern. Die böse Schneekönigin ent­führt Kay auf ihrem Schlitten in ihr kal­tes Reich. Seine muti­ge Freundin Gerda macht sich auf, um ihn zu befrei­en. Ob es ihr gelin­gen wird?

Ein fros­ti­ges Abenteuer erle­ben die Zuhörer*innen auch beim rus­si­schen Märchen „Die 12 Monate“ von Samuil Marschak: Eine Mutter schickt ihre Stieftochter mit­ten im kal­ten Winter wäh­rend eines Schneesturms allein in den Wald. Sie soll für ihre Schwester Schneeglöckchen sam­meln. Dort begeg­net ihr eine Überraschung. Mehr erfah­ren die klei­nen und gro­ßen Gäste ab 15 Uhr.

Das Wochenende im Volkspark Potsdam im Detail

Samstag, 6. Januar 2024, 14:00 bis 16:00 Uhr

Wintermärchen im Nomadenland

„Die Schneekönigin“ nach einem Märchen von Hans Christian Andersen und „Die 12 Monate“, ein rus­si­sches Märchen von Samuil Marschak.
Der Schauspieler Edward Scheuzger erzählt und spielt in sei­ner beson­de­ren Art die­se win­ter­li­chen Märchen am wär­men­den Kamin.

14 Uhr „Die Schneekönigin und die bei­den Kinder“ – nach einem Märchen von Hans Christian Andersen
Die bei­den Kinder Gerda und Kay lie­ben sich innig und spie­len oft in dem wun­der­schö­nen Rosengarten … bevor die böse Schneekönigin den armen Jungen auf ihrem Schlitten ins Ewige Reich des Eises ent­führt.
Gerda macht sich auf die Suche nach ihrem Freund. Ob es ihr wohl gelingt, den armen Jungen zu befreien?

15 Uhr „Die 12 Monate“ – ein rus­si­sches Märchen von Samuil Marschak
Es ist Winter, ein Schneesturm herrscht, als die Mutter zur Stieftochter sagt: „Du könn­test mal in den Wald gehen und dort Schneeglöcklein suchen. Morgen hat dei­ne Schwester Namenstag.“ Wem begeg­net sie im Wald und fin­det sie die Schneeglöckchen?

Neugierig? Dann auf in das Nomadenland!

Ort: Nomadenland® — Die kir­gi­si­schen Jurten im Volkspark Potsdam, Eingang Remisenpark

Öffentliche Verkehrsmittel: Tram 96 Haltestelle „Erich-Arendt-Str.“ oder „Rote Kaserne“, Bus Linie 604 bis Haltestelle „Rote Kaserne“ oder die Linien 639 und 697 bis Haltestelle „Am Golfplatz“

Eintritt: Pro Märchen 6,50 Euro Kinder und 8 Euro Erwachsene (zzgl. Parkeintritt), Anmeldung vor­ab notwendig

Weitere Informationen: Matthias Michel, Nomadenland®, 0176 — 30 00 51 51, info@​nomadenland.​de, www​.noma​den​land​.de

crossmenu