Pressemitteilungen

02.11.2017: Spendenlauf am Sonntag im Volkspark Potsdam

Märchensonnabend mit Edward Scheuzger in der kir­gi­si­schen Jurte

Mit dem November wer­den die Tage wie­der kür­zer. Es beginnt die Zeit des Zuhörens und Erzählens von Märchen und alten Geschichten, die Kinder wie Erwachsene glei­cher­ma­ßen erfreu­en und in ihren Bann zie­hen. Schauspieler Edward Scheuzger hat das Spielen und Erzählen von Märchen zu sei­ner Profession gemacht. Seit vie­len Jahren ist er am Wochenende Gast des Nomadenlandes und unter­hält sei­ne jun­gen Zuhörer mit Märchen und Geschichten aus sei­nem reich­hal­ti­gen Fundus. An die­sem Sonnabend führt er die Märchen von den Bremer Stadtmusikanten und Hänsel und Gretel in der kir­gi­si­schen Jurte auf und wird sei­ne Gäste damit begeis­tern.
Am Sonntag wird es noch ein­mal sport­lich im Volkspark Potsdam: Die Ahmadiyya Muslim Jamaat Gemeinde aus Berlin lädt zu ihren Charity Walks ein. Neben den sport­li­chen Leistungen steht das sozia­le Engagement der Gemeinde im Vordergrund. Neben dem 5 Kilometer Lauf für Erwachsene und dem 1 Kilometerlauf für Kinder gibt es ein inter­es­san­tes Rahmenprogramm für die gan­ze Familie. Die Spenden, die an die­sem Tag gesam­melt wer­den, kom­men in vol­ler Höhe der Volkssolidarität, der Arche und der Organisation Humanity First zu Gute.

Die Veranstaltung im Volkspark Potsdam an die­sem Wochenende im Detail:

Sonnabend, 4. November 2017, 14:00 Uhr
Märchen im Nomadenland
In der gemüt­li­chen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger die schöns­ten Märchen, die die Brüder Grimm vor zwei­hun­dert Jahren auf­ge­schrie­ben haben.
14:00 und 16:00 Uhr: „Die Bremer Stadtmusikanten“, nach einem Märchen der Gebrüder Grimm
Ein Esel, ein Hund, eine Katze und ein Hahn wer­den von ihren Herren davon­ge­jagt. Nun wol­len sie zusam­men ihr Glück als Stadtmusikanten in Bremen ver­su­chen. Doch auf dem Weg dort­hin über­kommt sie der Hunger, und die Nacht bricht her­ein. Da ent­de­cken sie im Wald eine Räuberhütte. Ob sie es schaf­fen, die Räuber zu ver­ja­gen?
15:00 Uhr: „Hänsel und Gretel“, nach einem Märchen der Gebrüder Grimm
Die bei­den Kinder eines armen Holzfällers wer­den aus purer Not allei­ne im Wald zurück­ge­las­sen. Hilflos irren sie umher und gera­ten nach Tagen des Hungers mit­ten im Wald an ein Haus ganz aus Lebkuchen und Zuckerguss. Sofort machen sie sich über die Leckereien her bis aus dem Haus eine alte Hexe her­aus­kommt. Sie nimmt die Kinder gefan­gen.
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: 4,00 Euro Kinder und 6,00 Euro Erwachsene (zuzüg­lich Parkeintritt)
Reservierung und wei­te­re Infos: Matthias Michel, www​.noma​den​land​.de, info@​nomadenland.​de, 0176 — 30 00 51 51

Sonntag, 5. November 2017, 10:00 Uhr
Charity Walk
Im Rahmen ihres sozia­len Engagements und als Beitrag für die gesell­schaft­li­che Integration führt die Ahmadiyya Muslim Jamaat Gemeinde aus Berlin an die­sem Sonntag im Volkspark Potsdam Wohltätigkeitsläufe (Charity Walks) durch.
Laufstrecke: 5 km
Kinder-Laufstrecke: 1 km
Anmeldung: ab 10:00 Uhr, Begrüßung: 11:00 Uhr, Start Lauf: 11:15 Uhr, Siegerehrung: 12:00 Uhr
Treffpunkt: Haupteingang Volkspark
Eintritt: Parkeintritt
Startgeld: Erwachsene: 7,00 Euro, Schüler und Studenten: 5,00 Euro, Kinder (unter 12 Jahren) und Flüchtlinge: frei, Laufshirt und Essen sind inklu­si­ve
Infos, Spendenkonto und Voranmeldung: www​.cha​ri​ty​walk​.de
Kontakt: Munir A. Shahid, Tel.: 0176–20319530, E‑Mail: mshahid1954@​yakoo.​com
Die Spenden gehen zu 100 Prozent an die Volkssolidarität, Regionalverband Mittelmark, Die Arche und Humanity First.

crossmenu