Pressemitteilungen

02.07.2024. Das grüne Lesezimmer für Familien und Kinder

„Fräulein Bö“, „Gruselett und Lalula“ und „Mein wun­der­ba­res Ich“ beim Bücherpicknick am Sonntag, 7. Juli 2024, im Volkspark Potsdam

Am Sonntag, den 7. Juli 2024, ver­wan­delt sich der Volkspark Potsdam von 14:00 bis 18:00 Uhr in ein grü­nes Lesezimmer für klei­ne und gro­ße Leseratten. Beim Bücherpicknick im Großen Wiesenpark prä­sen­tie­ren bekann­te Autor*innen und Illustrator*innen ihre neu­es­ten Werke und ent­füh­ren das Publikum mit span­nen­den Geschichten und fas­zi­nie­ren­den Zeichnungen in frem­de Welten. Ein Flohmarkt für Kinderbücher bie­tet zudem neue Leseschätze für die nahen­den Sommerferien. Für das leib­li­che Wohl gibt es herz­haf­te Leckereien vom Grill, süße Waffeln und ita­lie­ni­schen Kaffee.

Programm

Den Start macht um 14:00 Uhr Patricia Prawit. Als die Originalstimme des “BURGFRÄULEIN BÖ” nimmt sie ihr Publikum mit auf eine Reise durch die Ritter Rost Geschichten. Sie tanzt, tobt, wir­belt, träl­lert und rockt über die Bühne, bezieht die Kinder ins Geschehen ein und ent­führt sie in den Fabelwesenwald.

Anke Loose liest ab 14:30 Uhr Geschichten vom klei­nen, erfin­de­ri­schen Hauswichtel Heimlich, der bei Familie Lönnecke unter der Treppe wohnt, und ohne den das täg­li­che Familienchaos wohl kaum in den Griff zu bekom­men wäre.

14:30 — 16:30 Uhr Geschichtenwerkstatt mit Tuncay Gary, Schauspieler, Regisseur, Dichter und der Gründer und Leiter der Literatur- und Theaterwerkstatt für Kinder, Jugendliche und Senioren in Berlin. Beim Bücherpicknick lädt er zur Geschichtenwerkstatt ein: Kinder sehen sich Karten mit span­nen­den Illustrationen an und erfin­den dazu eine eige­ne Geschichte. Wer noch nicht schrei­ben kann, darf natür­lich auch mit­ma­chen und die Geschichten den Eltern, Großeltern oder Freunden diktieren.

Um 15:00 Uhr kommt Elinor Weise mit einem japa­ni­schen Papiertheater “Kamishibai” und den Geschichten “Hannah”, “Gruselett sowie Lalula”. Bei den Geschichten kön­nen die Kinder laut­stark mitmachen.

Katharina Großmann-Hensel liest ab 15:30 Uhr “Ich sehe was, was ihr nicht seht” und lässt dabei die Kinder in die Hauptrolle schlüpfen.

Um 16:00 Uhr wird erst­mals beim Bücherpicknick der Jahres-EMYS 2023 ver­lie­hen. Mit dem Preis wer­den von der Stadt- und Landesbibliothek und dem Verein proWissen Potsdam seit mehr als zehn Jahren monat­lich die bes­ten Kinder‑ und Jugend-Sachbücher aus­ge­zeich­net. Aus den zwölf aus­ge­zeich­ne­ten Monatstiteln des ver­gan­ge­nen Jahres wird der Jahres-Preisträger gekürt. Natürlich gibt es beglei­tend dazu auch eine EMYS-Sachbuchausstellung zum Schmökern.

Die aus dem Kinderfernsehen bekann­te Moderatorin und Autorin Clarissa Correa da Silva ist EMYS-Monatspreisträgerin von September 2023. Sie wird ab 16:30 Uhr aus ihrem Buch “Mein wun­der­ba­res Ich — Was mich aus­macht und wel­che Rolle die Gene dabei spie­len” lesen.

Der Lesenachmittag klingt ab 17:00 Uhr mit Patricia Prawit ali­as “BURGFRÄULEIN BÖ” mit Spaß und guter Musik aus. Ein Mitmachprogramm für die gan­ze Familie.

crossmenu