Bereiche mit Altbaumbeständen wer­den am 20.05.2022 wegen Unwetterwarnung gesperrt

Aufgrund des vom Deutschen Wetterdienst ange­kün­dig­ten Unwetters mit Gewitter, Starkregen, Hagel mit schwe­ren Sturm- und Orkanböen bis Windstärke elf wer­den im Volkspark Potsdam zur Vermeidung von Personenschäden Bereiche mit Altbaumbeständen ab Freitag, 20.05.2022, zum spä­ten Nachmittag vor­sorg­lich gesperrt.

Diese Maßnahme betrifft den Waldpark im Osten des Volksparks sowie den alt­baum­be­stan­de­nen Teil des Remisenparks im nörd­lichs­ten Bereich der Grünanlage. Das Betreten der übri­gen Parkflächen und damit auch eine Durchquerung der Anlage sind wei­ter­hin mög­lich. Besucher*innen wer­den für die Dauer der Unwetterwarnung jedoch um erhöh­te Achtsamkeit gebeten. 

Da auch für Samstag noch Sturmböen ange­kün­digt sind, kann der­zeit noch nicht abge­schätzt wer­den, wie lan­ge die Sperrung der betref­fen­den Bereiche andau­ern wird. Zudem müs­sen die Altbaumbestände nach Beruhigung der Wetterlage vor ihrer Freigabe auf etwai­ge Schäden kon­trol­liert werden.

Über die Sperrungen wird vor Ort mit ent­spre­chen­den Aushängen hingewiesen.

Baumlegenden, Ostermärchen und Abenteuer im Nimmerland im Volkspark Potsdam

Am Osterwochenende wird es wie­der mär­chen­haft in den kir­gi­si­schen Jurten im Volkspark Potsdam. Am Karfreitag, 15. April, ist Erzählerin Silvia Ladewig um 19.30 Uhr zu Gast im Nomadenland Potsdam. An die­sem Abend dreht sich bei ihr alles um Bäume, die sanf­ten Riesen, die in vie­len Märchen gewür­digt wer­den. In die­sen Mythen, Sagen und Legenden wer­den ihre Geschichten erzählt, die oft von Tod, Wiederkehr und Verwandlung han­deln. Passend zum Karfreitagsabend berich­tet Märchenerzählerin Silvia Ladewig vom Wispern und Rauschen in den Blättern, vom Summen der Bienen in den Blüten und dem geheim­nis­vol­len stil­len Leben in den Wurzeln — natür­lich am gemüt­li­chen Kamin. Der Eintritt kos­tet 13 Euro für Erwachsene, 10 Euro ermä­ßigt, inklu­si­ve Parkeintritt und einem Becher Tee vom Rauchsamowar.

Am Karsamstag, 16. April, und Ostermontag, 18. April, über­nimmt Edward Scheuzger das Märchenzepter im Nomadenland. Er erzählt in der gemüt­li­chen Jurte jeweils um 14 und 16 Uhr das „Ostermärchen“ von Christian Morgenstern, eine fan­ta­sie­vol­le Geschichte vom ver­ge­hen­den Winter und Erwachen des Frühlings zur Osterzeit. Welche Abenteuer „Peter Pan“ und sei­ne Freunde dank Captain Hook im Nimmerland erle­ben, erfährt das Publikum um 15 Uhr. Für Erwachsene kos­tet der Eintritt 7 Euro, für Kinder 5,50 Euro, zuzüg­lich Parkeintritt.

Mehr Informationen und Anmeldung unter info@​nomadenland.​de, www​.noma​den​land​.de, 0176 30 00 51 51.

Märchenerzählungen im Nomadenland Potsdam am Wochenende im Volkspark Potsdam

Zwei Jungs ste­hen im Mittelpunkt der Märchenerzählungen am Samstag, 12. März, im Volkspark Potsdam: Der eine will nicht erwach­sen, der ande­re dage­gen ein rich­ti­ger Bub wer­den. Schauspieler Edward Scheuzger ist erneut zu Gast im Nomadenland und berich­tet ab 14 Uhr von den Abenteuern des „Peter Pan“, ab 15 Uhr ist dann die Geschichte von „Pinocchio“ zu hören. Für Erwachsene kos­tet der Eintritt 7 Euro, für Kinder 5,50 Euro, zuzüg­lich Parkeintritt.

Reservierung ist jeweils mög­lich per E‑Mail an info@​nomadenland.​de sowie tele­fo­nisch unter 0176 30 00 51 51. Weitere Informationen gibt es auf www​.noma​den​land​.de.

Märchenerzählungen im Nomadenland Potsdam und Frauen-Disc-Golfen am Wochenende im Volkspark Potsdam

Man möch­te mei­nen, die Pech-Marie gas­tiert zur­zeit im Haus von Frau Holle. Bislang war der Winter eher grau als weiß. Wie man es rich­tig macht, ver­rät Schauspieler Edward Scheuzger am Samstag, 12. Februar 2022, um 14 Uhr, im Nomadenland Potsdam. Dann erzählt er das Märchen von „Frau Holle“ und wie die flei­ßi­ge Gold-Marie die Welt mit dicken Schneeflocken beglück­te. Eine Stunde spä­ter steht der klei­ne „Pinocchio“ im Rampenlicht der kir­gi­si­schen Jurte. Edward Scheuzger berich­tet, wie es dem Hampelmann aus Holz gelun­gen ist, ein rich­ti­ger Junge zu wer­den. Der Eintritt für Kinder kos­tet jeweils 5,50 Euro, für Erwachsene 7 Euro, zuzüg­lich Parkeintritt. Reservierung ist jeweils mög­lich per E‑Mail an info@​nomadenland.​de sowie tele­fo­nisch unter 0176 30 00 51 51. Weitere Informationen gibt es auf www​.noma​den​land​.de.

Am Sonntag, 13. Februar 2022, laden die Hyzernauts ab 14 Uhr zum Potsdamer Frauen*Golfen im Volkspark Potsdam ein. Das Format ist ganz ein­fach: Frauen* (auch tran­s/in­ter/­nicht-binär/a­gen­der) spie­len zusam­men eine Runde Discgolf. Die Veranstaltung ist jedoch kein Turnier mit Wettbewerbscharakter. Im Vordergrund steht der Spaß am Spielen. Anfänger*innen sind aus­drück­lich will­kom­men und wer­den, soweit mög­lich, erfah­re­nen Spielerinnen zuge­teilt. Discs für Neulinge kön­nen auf Anfrage zur Verfügung gestellt wer­den. Es fällt kei­ne Teilnahmegebühr an. Informationen zur Anmeldung sind unter www​.hyzernauts​.de verfügbar.

Erzählungen aus Dänemark und Russland in der kir­gi­si­schen Jurte am Freitag und Samstag im Nomadenland Potsdam

Passend zur kal­ten Jahreszeit wird es fros­tig in der sonst so gemüt­li­chen Jurte im Volkspark Potsdam: Die Märchenerzähler im Nomadenland haben gar eisi­ge Erzählungen im Gepäck.

Am Freitag, 28. Januar, ist Silvia Ladewig um 19.30 Uhr zu Gast in der kir­gi­si­schen Jurte. Sie erzählt rus­si­sche Wintermärchen am Samowar, unter ande­rem mit Großväterchen Frost, wäh­rend die Zuhörer*innen eine Tasse hei­ßen Tee genie­ßen kön­nen. Der Eintritt kos­tet 13 Euro, ermä­ßigt 10 Euro, inklu­si­ve Parkeintritt.

Schauspieler Edward Scheuzger berich­tet am Samstag, 29. Januar, um 14 Uhr, wie die klei­ne Gerda ihren Freund aus den Fängen der „Schneekönigin“ befreit – frei erzählt nach einem Märchen von Hans Christian Andersen. Um 15 Uhr geht es aben­teu­er­lich mit einer bekann­ter rus­si­schen Geschichte von Samuil Marschak wei­ter. In die­ser muss ein klei­nes Mädchen für ihre Stiefmutter Schneeglöckchen und Erdbeeren im tiefs­ten Winter fin­den. Doch mit Hilfe der „12 Monate“ fin­det sie schließ­lich ihr Glück. Der Eintritt kos­tet für Kinder 5 Euro, für Erwachsene 6,50 Euro, zuzüg­lich Parkeintritt.

Reservierung ist jeweils mög­lich per E‑Mail an info@​nomadenland.​de sowie tele­fo­nisch unter 0176 30 00 51 51. Weitere Informationen gibt es auf www​.noma​den​land​.de.

crossmenu